DJs le­gen für die Ska­ter auf

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

(bpa) Letz­tes Drit­tel für die Rollnacht-Düs­sel­dorf-Sai­son, und das Pro­gramm nimmt spür­bar an Fahrt auf: Heu­te Abend ver­sam­meln sich er­neut meh­re­re Tau­send In­line­ska­ter und rol­len zum Sprin­ter­werk von Mer­ce­des-Benz. Und DJ Theo Fit­sos sorgt ge­mein­sam mit Frank Durst­hoff, Fo­to­graf, der eben­falls manch­mal Plat­ten auf­legt, so­zu­sa­gen eh­ren­amt­lich für or­dent­lich Stim­mung auf dem Roll­nacht­wa­gen, der vor dem Tross fährt. Un­ter­neh­mens­be­ra­ter und Rollnacht-Initia­tor Claus Vo­gel: „Frank mach­te ja die Kam­pa­gne für uns, und die spon­ta­ne Idee, an den Turn­ta­bles zu ste­hen, wäh­rend die Ska­ter hin­ter ihm her fah­ren, fand er su­per. Al­ler­dings woll­te er un­be­dingt Theo da­bei ha­ben, was mich per­sön­lich sehr freut.“Fit­sos und Durst­hoff sind schon lan­ge eng be­freun­det und fes­te Grö­ßen in der Par­ty­sze­ne. Für den 17. Au­gust plant Vo­gel auch ei­ne klei­ne Über­ra­schung, „ist aber noch ge­heim“. Die Rollnacht Düs­sel­dorf gibt es nun schon seit zehn Jah­ren. Um die 5000 In­line­ska­ter kom­men je­des Mal zu­sam­men.

RP-FO­TO: A. BRETZ

Fo­to­graf und DJ: Frank Durst­hoff ist bei der Rollnacht da­bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.