Ver­wirr­te Frau ver­letzt Po­li­zis­tin

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(sg) Ei­ne of­fen­bar psy­chisch kran­ke Frau hat in der Nacht zum Don­ners­tag im Haupt­bahn­hof ei­ne Po­li­zei­be­am­tin durch ei­nen Kopf­stoß ver­letzt. Si­cher­heits­leu­te der Bahn hat­ten die Po­li­zei alar­miert, nach­dem sich die au­gen­schein­lich ver­wirr­te Frau schrei­end auf den Bo­den der Bahn­hofs­hal­le ge­wor­fen hat­te und auf je­den Ver­such, sie an­zu­spre­chen mit un­flä­ti­gen Be­schimp­fun­gen re­agier­te. Auch die Po­li­zis­ten wur­den von ihr be­schimpft. Als die Be­am­ten sie zur Wa­che brin­gen woll­ten, schlug sie um sich und ver­letz­te die Po­li­zis­tin mit ei­nem Kopf­stoß am Au­ge. Die 21-Jäh­ri­ge, die als sui­zid­ge­fähr­det gilt, wur­de vom Ord­nungs­amt und ei­nem Arzt in ei­ne Psych­ia­trie ein­ge­wie­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.