„Mop­ped“-Schüt­zen fei­ern in Ben­rath

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON BIR­GIT WANNINGER

Vom Ben­ra­ther Schüt­zen­platz geht es heu­te mit ei­nem Kor­so zum Kin­der­hos­piz Re­gen­bo­gen­land.

An­ge­fan­gen hat es mit Mo­tor­rad­tou­ren durchs Ber­gi­sche, er­in­nert sich Jörg C. Sturm. Und ei­nen Stamm­tisch ha­be es auch ge­ge­ben. Doch in­zwi­schen ist dar­aus we­sent­lich mehr ge­wor­den: das tra­di­tio­nel­le Mop­ped-Tref­fen der Ben­ra­ther Schüt­zen von St. Cäci­lia.

Das steigt heu­te ab 10 Uhr auf dem Ben­ra­ther Schüt­zen­platz an der Bay­reu­ther Stra­ße, und Or­ga­ni­sa­tor Jörg C. Sturm rech­net da­mit, dass min­des­tens 300 Mo­tor­rad­fans mit ih­ren Ma­schi­nen an­ge­fah­ren kom­men. „Bei schö­nem Wet­ter sind es auch mehr. Da ge­he ich von bis zu 500 aus“, sagt er. Denn er hat schon je­de Men­ge Zu­sa­gen, die wei­tes­te aus Nürn­berg.

Auch im neun­ten Jahr der Ver­an­stal­tung gibt es je­de Men­ge At­trak­ti­on auf dem Schüt­zen­platz, vor al­lem für die Mo­tor­rad-Fah­rer. So sind Händ­ler eben­so ver­tre­ten wie Werk­stät­ten. Um 12.30 Uhr ze­le­briert Dia­kon Micha­el In­den auf dem Schüt­zen­platz die Hei­li­ge Mes­se, an­schlie­ßend geht es im Kor­so durch die Stadt nach Ger­res­heim zum Kin­der- und Ju­gend­hos­piz. Zum Ho­s­piz ha­ben die Ben­ra­ther Mop­ped-Schüt­zen schon lan­ge ei­ne en­ge Be­zie­hung, und so soll auch in die­sem Jahr der Er­lös des Fes­tes an das Kin­der­hos­piz ge­hen.

Sturm wirkt auch wie ein har­ter Kerl, wenn er vor sei­ner Ma­schi­ne steht, ei­ner BMW Tou­rer R1150 RS. Der 51-Jäh­ri­ge fährt schon seit 35 Jah­ren Mo­tor­rad. Frü­her sei er mit sei­ner Ma­schi­ne auch zur Ar­beit ge­fah­ren, aber heu­te be­zeich­net er sich mehr als Schön­wet­ter-Fah­rer. Der Awis­ta-An­ge­stell­te hat sich vor 15 Jah­ren mit an­de­ren Schüt­zen­brü­dern zu­sam­men­ge­tan, und sie sind mit ih­ren Ma­schi­nen auf Tour ge­gan­gen. „Wir sind mehr als ein Dut­zend Fah­rer“, sagt er.

Ir­gend­wann hat sich die Trup­pe T-Shirts dru­cken las­sen. „St. Cäci­lia fährt Mop­ped“. Die Ge­burst­stun­de der Mop­ped-Fah­rer, die sich ganz be­wusst mit zwei P schrei­ben. „Wir spre­chen es ja auch so aus“, sagt Sturm. Aus den Tou­ren wur­de dann das Tref­fen. Und weil der Schatz­meis­ter der Bru­der­schaft, Bernd Breu­er, en­gen Kon­takt zum Kin­der­hos­piz pfleg­te, war die Idee ge­bo­ren, das Haus zu un­ter­stüt­zen.

RP-FO­TO: BIR­GIT WANNINGER

Jörg C. Sturm ist Schüt­ze und lei­den­schaft­li­cher Mo­tor­rad­fah­rer. Er or­ga­ni­siert zu­sam­men mit Klaus Voß das in­zwi­schen tra­di­tio­nel­le Tref­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.