We­nig stich­hal­tig

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

Be­reits mehr­fach wur­den die Mes­sun­gen vor Schu­len durch Gre­en­peace in der RP als un­brauch­bar be­zeich­net. Die vom Um­welt­amt vor­ge­brach­ten Ar­gu­men­te er­schei­nen mir we­nig stich­hal­tig. Eher geht es wohl um Be­schwich­ti­gung, denn Jea­net­te Hack vom Um­welt­amt sagt selbst, dass man „da­von aus­ge­he, dass ei­ne Gefährdung von Kin­dern und Ju­gend­li­chen an Schu­len nicht vor­han­den ist“. Für mich heißt das, dass die Stadt es selbst nicht weiß. Wie soll­te sie auch, denn Ab­ga­se blei­ben mit Si­cher­heit nicht hin­ter ei­nem Ver­kehrs­schild ste­hen. Ste­phan Lie­bers Mör­sen­broich für die An­woh­ner*in­nen ist über­schau­bar, per­sön­li­che Do­ku­men­te kön­nen kos­ten­frei um­ge­schrie­ben wer­den – das ha­ben an­de­re Städ­te vor­ge­macht. Wenn es der Stadt ernst ist mit der Au­f­ar­bei­tung der Ko­lo­ni­al­ge­schich­te und der Sich­tung von Stra­ßen­na­men nach his­to­risch be­las­te­ten Per­so­nen, gibt es nur ein rich­ti­ges Si­gnal: Den Men­schen, die wie Wiss­mann wäh­rend der Ko­lo­ni­al­zeit schwe­re Ver­bre­chen ge­gen die Men­sch­lich­keit be­gan­gen ha­ben, die Eh­rung durch den Stra­ßen­na­men zu ent­zie­hen! Ros­wi­tha Heim­lich Un­ter­bilk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.