Neue Stif­tung für die För­de­rung von Be­ga­bun­gen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SCHULE UND BILDUNG -

(stz) Für das Com­pe­tenz-Cen­trum für Be­gab­ten­för­de­rung (CCB) be­ab­sich­ti­gen der Eh­ren­bür­ger Udo van Mee­te­ren und die Stadt Düsseldorf ei­ne selbst­stän­di­ge „Stif­tung Haus der Ta­len­te Düsseldorf“zu grün­den. Bis­lang stand das CCB in der Treu­hand­schaft der zur Bür­ger­stif­tung ge­hö­ren­den „Stif­tung Be­gab­ten­för­de­rung Düsseldorf“. Der Schul­aus­schuss, der Haupt- und Fi­nanz­aus­schuss und der Rat der Stadt ha­ben die­sem Vor­ha­ben je­weils ein­stim­mig zu­ge­stimmt. Ins Le­ben ge­ru­fen wur­de die Be­gab­ten­för­de­rung in Düsseldorf be­reits 1999 von der da­ma­li­gen CDU-Rats­frau und Päd­ago­gin Ma­ri­an­ne Hol­le. Wie sie nun in ei­ner Mit­tei­lung an die Pres­se be­kannt­gab, kön­ne mit der selbst­stän­di­gen Stif­tung die Be­gab­ten­för­de­rung brei­ter auf­ge­stellt wer­den. „Für Düsseldorf und Um­ge­bung wird die „Stif­tung Haus der Ta­len­te“zu­künf­tig für al­le be­son­ders be­gab­ten Kin­der, Ju­gend­li­chen und jun­gen Er­wach­se­nen ei­ne zen­tra­le An­lauf­stel­le.“Sie för­dert in Ki­tas bis zum Stu­di­um und Be­ruf al­le Be­ga­bungs­be­rei­che hin­sicht­lich na­tur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­scher, sprach­li­cher, so­zia­ler, künst­le­ri­scher und hand­werk­li­cher Ta­len­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.