Fan­tref­fen mit Be­au­ty-Blog­ge­rin Mrs Bel­la

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON SA­RAH SCHNEIDEREIT

Die An­hän­ger der Be­au­ty-Ex­per­tin er­le­ben ihr Idol im Boui Boui Bilk.

BILK Klas­si­sche Wer­bung ist im Be­reich Kos­me­tik heut­zu­ta­ge fast out. Statt­des­sen prä­sen­tie­ren so­ge­nann­te In­flu­en­ce­rin­nen auf Ins­ta­gram, Youtube und Face­book ih­re Lieb­lings­pro­duk­te in Schmink-Tu­to­ri­als. Der neus­te Trend: Ge­mein­sam mit ei­nem Un­ter­neh­men ein Pro­dukt ent­wi­ckeln und in die Ge­schäf­te brin­gen. So hat es jetzt auch die Düs­sel­dor­fer Youtube­rin Mrs Bel­la ge­macht. Zu­sam­men mit der Dro­ge­rie­ket­te DM und BH Cos­me­tics ver­an­stal­te­te sie ein Fan­tref­fen im Boui Boui Bilk und zeig­te ih­re ei­ge­ne Li­dschat­ten-Pa­let­te.

Und ih­ren Fans scheint die Mar­ke­ting-Stra­te­gie zu ge­fal­len. Schon im Vor­feld re­agier­ten über 20 000 Fol­lo­wer mit ei­nem Dau­men nach oben auf die An­kün­di­gung bei Face­book, dass Mrs Bel­la in den Düsseldorf Ar­ca­den ein Fan­tref­fen ver­an­stal­ten wür­de. Die Ver­an­stal­tung wur­de we­gen Si­cher­heits­auf­la­gen ins na­he­ge­le­ge­ne Boui Boui Bilk ver­legt. Vor an­dert­halb Jah­ren muss­te ein ähn­li­ches Event mit ihr nach ei­ner hal­ben Stun­de ab­ge­bro­chen wer­den. Der An­drang war ein­fach zu groß.

Die 15-jäh­ri­ge Ali­ne war ei­ne der über 300 meist weib­li­chen Fans, die am Sams­tag zum Meet & Greet ka­men. „Mrs Bel­la ist mei­ne ab­so­lu­te Lieb­lings-Youtube­rin, weil sie im­mer so tol­le Vi­de­os hoch­lädt“, sag­te Ali­ne, die sich sicht­lich freu­te, ih­rem Idol ganz nah sein zu kön­nen. Ei­gent­lich war die Saar­län­de­rin nach Düsseldorf ge­kom­men, um ih­re Fa­mi­lie zu be­su­chen. Dass am sel­ben Tag auch das Fan­tref­fen statt­fand, war für sie ein glück­li­cher Zu­fall.

Auch Mrs Bel­la, die ei­gent­lich Isa­bel­le heißt, freut sich über die Ge­le- gen­heit, ih­re vie­len An­hän­ger zu tref­fen. „Es ist schön, die Leu­te hin­ter den Abo-Zah­len ken­nen­zu­ler­nen“, mein­te die ge­lern­te Fri­seu­rin und Ma­ke-up-Künst­le­rin. Seit drei Jah­ren lädt sie be­reits re­gel­mä­ßig Vi­de­os mit Schmink­tipps hoch. In der So­ci­al-Me­dia-Bran­che zählt sie da­mit zu den ganz Gro­ßen. Al­lein auf der Vi­deo­platt­form Youtube fol­gen ihr rund 900.000 Nut­zer, wo­bei die meis­ten von ih­nen weib­lich und über 18 Jah­re alt sind.

„Na­tür­lich sind nicht al­le mei­ne Fans zum Tref­fen ge­kom­men. Man­che den­ken viel­leicht auch, dass sie zu alt für sol­che Ver­an­stal­tun­gen sind. Ei­ni­ge ha­ben heu­te auch zu mir ge­sagt, dass sie nicht als ,FanGirls’ her­über­kom­men wol­len“, so der 24-jäh­ri­ge In­ter­net-Star. Ali­ne al­ler­dings muss­te nicht ei­ne Se­kun­de dar­über nach­den­ken, ob sie Mrs Bel­la im ech­ten Le­ben be­geg­nen will. Was dann fol­ge, war klas­sisch für die Welt, in der sich In­ter­ne­tIdo­le be­we­gen: Sel­fies stan­den auf dem Pro­gramm und na­tür­lich die gu­ten, al­ten Au­to­gram­me.

RP-FO­TO: HANS-JÜR­GEN BAU­ER

Schön­heits-Ex­per­tin Mrs. Bel­la (links) nahm sich am Sams­tag viel Zeit für ih­re Fans und na­tür­lich auch für Sel­fies.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.