Düs­sel­dor­fer fei­ern den schöns­ten Renntag des Jah­res

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT -

Wo­hin man auch blick­te ges­tern auf der Renn­bahn: über­all ent­spann­te Stim­mung und strah­len­de Ge­sich­ter. Bei Son­nen­schein und som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren war der Gra­fen­berg ein Aus­flugs­ziel für Freun­de des Pfer­de­sports, Fa­mi­li­en und Stadt­pro­mi­nenz glei­cher­ma­ßen. Die ei­nen wa­ren aus dem Ur­laub zu­rück, die an­de­ren hat­ten ihn vor sich. Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel kam ein paar Mi­nu­ten zu spät, aber nicht, „weil er mit dem Fahr­rad ge­kom­men“war (Renn­ver­eins­prä­si­dent Pe­ter-Micha­el End­res), son­dern weil solch ein Stau herrsch­te beim An­drang Rich­tung Gra­fen­berg. Gei­sel war mit sei­ner Fa­mi­lie ge­ra­de bei Brut­hit­ze in Grie­chen­land ge­we­sen, Stadt­di­rek­tor Burk­hard Hintz­sche da­ge­gen in En­g­land – wo es täg­lich reg­ne­te. Zehn Ta­ge nach Bay­reuth geht’s nun zu den Fest­spie­len für Gis­bert Lehm­haus, der im Prä­si­di­um des In­ter­na­tio­na­len Richard-Wa­gner-Ver­bands sitzt, sei­ne Gat­tin und FDPRats­frau Mo­ni­ka Lehm­haus folgt. Na­tür­lich wur­de auch ge­wet­tet – mit un­ter­schied­li­chen Bud­gets. Ton­hal­len-In­ten­dant Micha­el Be­cker und sei­ne Frau Sa­ra hat­ten nicht nur ih­re vier Kin­der mit­ge­bracht, son­dern auch zwei Gast­schü­ler. Je­des Kind durf­te wet­ten und be­kam da­für fünf Eu­ro in die Hand ge­drückt. Jo­chen Wirtz, Lei­ter des Bü­ros von OB Gei­sel, hat­te 150 Eu­ro da­bei, denn „Zo­cken macht Spaß“. Der neue Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Hen­drik Wüst ist seit Jah­ren Gast auf dem Gra­fen­berg. Der ehe­ma­li­ge Hand­bal­ler ist kein Pfer­de­sport­ex­per­te, konn­te aber ein paar Wet­t­eu­ro mit nach Hau­se neh­men. Im­mo­bi­li­en­mak­ler Ha­rald Ro­bi­né misch­te sich un­ter die Leu­te und ist schon mäch­tig ge­spannt auf die Re­so­nanz zu der TV-Sen­dung, in der er mit­wirkt und die heu­te auf Vox star­tet. Speed­boot-Welt­re­kord­ler Ro­ger Klüh kam mit sei­nen Söh­nen Ant­ho­ny und Jef­frey, Ex-Ober­bür­ger­meis­ter Dirk El­bers mit Ehe­frau As­trid und WDR-Mo­de­ra­to­rin Pe­tra Al­brecht mit Ehe­mann und Mo­deUn­ter­neh­mer Götz Sun­der­mann. Ob auf der Ter­ras­se des Tee­hau­ses, auf der Wie­se vor der Ga­lopp­renn­bahn oder in der Beach Area mit auf­ge­schüt­te­tem Sand und Son­nen­schir­men: Der Fan­ta­sie bei den Hü­ten war an die­sem Tag kei­ne Gren­ze ge­setzt, von Jahr zu Jahr schei­nen die Krea­tio­nen aus­ge­fal­le­ner zu wer­den. So er­zähl­te et­wa „Hut-Ver­rück­te“Pe­tra Jas­ker, dass sie sich ih­re bom­bas­ti­sche Kopf­be­de­ckung aus ei­nem Haar­reif vom Dro­ge­rie­markt, Blu­men aus dem In­ter­net und ei­ner Kle­be­pis­to­le aus dem Bau­markt ge­bas­telt hat­te. Die „De­bü­tan­tin“Mar­le­ne Jen­ner (5) konn­te es kaum er­war­ten, ih­ren Hut zu prä­sen­tie­ren. Ma­nue­laLar­mon­hat­te ein grau­es Kleid ge­wählt und ei­nen ro­ten Hut, weil Rot ein­fach zu fast al­lem pas­se. Ma­xi Küm­pel be­dau­er­te sehr, dass es so we­nig Ge­le­gen­hei­ten gibt, in Deutsch­land Hü­te zu tra­gen. Sie ist fast im­mer beim Preis der Dia­na da­bei: „Das ist im­mer ein wun­der­schö­ner Tag mit tol­len In­spi­ra­tio­nen für Hut-Freun­de.“

Bri­git­te Pa­ve­tic /Uwe-Jens Ruhnau

RP-FO­TOS: MICHA­EL BRÖCKER, BRI­GIT­TE PA­VE­TIC, UWE-JENS RUHNAU

Die Ru­he vor dem gro­ßen Ren­nen: Die Hen­kel-Gäs­te tum­meln sich auf der Ter­ras­se des Tee­hau­ses.

Michae­la Ros­berg mit grü­ner Pe­rü­cke auf ro­sa­far­be­nem Hut.

Ma­nue­la Lar­mon liebt Hü­te und setzt auf star­kes Rot.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.