INFO In Deutsch­land nur 300 Mit­glie­der

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

Ur­sprün­ge Die „Iden­ti­tä­re Be­we­gung“ist ei­ne rechts­ex­tre­me Strö­mung mit Wur­zeln in Frank­reich. In Deutsch­land trat sie 2012 als Face­book-Grup­pe in Er­schei­nung. Der Ver­fas­sungs­schutz­be­richt be­zif­fert die Stär­ke der deut­schen Sek­ti­on auf 300 Mit­glie­der. Das Lan­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um geht von 50 An­hän­gern in NRW aus. Ak­ti­vi­tät Die Iden­ti­tä­ren spre­chen sich ge­gen „Über­frem­dung, Mas­sen­zu­wan­de­rung und Is­la­mi­sie­rung“aus und rich­ten sich vor al­lem an jun­ge Men­schen. Wäh­rend sie an­fangs vor­nehm­lich on­li­ne ak­tiv wa­ren, ge­hen sie in­zwi­schen ver­stärkt auf die Stra­ße. Re­ak­ti­on Nach meh­re­ren Lan­des­äm­tern ha­ben 2016 auch die Ver­fas­sungs­schüt­zer im Bund die Grup­pe un­ter Be­ob­ach­tung ge­stellt. Es sei­en „Be­stre­bun­gen ge­gen die frei­heit­li­che de­mo­kra­ti­sche Grund­ord­nung“zu er­ken­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.