Klei­ne Schüt­zen wol­len kei­ne Pa­gen sein

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE - VON HEI­DE-INES WILLNER

Die Nie­der­kas­se­ler Pa­gen ha­ben ih­re Ma­tro­sen-Uni­for­men ab­ge­legt. Ih­ren Wün­schen ent­spre­chend lau­fen sie nun bei den Um­zü­gen in den Kom­pa­ni­en der „Gro­ßen“mit. Kir­mes­mon­tag tre­ten sie als Grup­pe in ein­heit­li­chen Shirts auf.

NIEDERKASSEL An die Zeit an­pas­sen, sich wei­ter ent­wi­ckeln oh­ne die Tra­di­ti­on zu ver­nach­läs­si­gen – vor die­ser Auf­ga­be ste­hen auch die Nie­der­kas­se­ler Schüt­zen, die mit den neu­en Chefs Tho­mas Damm und Marc Kle­ment ei­ni­ge Um­brü­che zu schul­tern ha­ben. Vor al­lem, weil ih­re Hei­mat­kir­che St. An­na still­ge­legt wur­de. Für viel Auf­re­gung sorg­te die Auf­lö­sung des Pa­gen­corps, das Kin­dern un­ter 14 Jah­ren die Chan­ce bot, am Schüt­zen­le­ben teil­zu­neh­men. 2015 sind sie zum letz­ten Mal mit ih­ren nied­li­chen Ma­tro­sen-Uni­for­men, ent­wor­fen und ge­schnei­dert von der ers­ten Pa­gen­mut­ter Re­si Falk, bei Fest­zü­gen und Pa­ra­den Blick­fang ge­we­sen. Das ist nun vor­bei.

Den Aus­schlag zur Auf­lö­sung ga­ben nicht zu­letzt die Jun­gen und Mäd­chen selbst, die sich aus dem Ma­tro­sen-Look her­aus­ge­wach­sen fühl­ten und nicht mehr nied­lich sein woll­ten. Statt des­sen be­wun­der­ten sie ih­re Vä­ter und hat­ten den Wunsch, bei den Gro­ßen in den je­wei­li­gen Uni­for­men der Kom­pa­ni­en mit­lau­fen zu kön­nen. Zu­nächst herrsch­te Rat­lo­sig­keit, al­le be­schäf­tig­te die Fra­ge: „Was ma­chen wir mit den Pa­gen?“Ei­ne Ver­samm­lung wur­de ein­be­ru­fen, es wur­de dis­ku­tiert und vie­le Vor­schlä­ge ge­macht, wie es wei­ter­ge­hen soll­te. Aber ei­ne Lö­sung wur­de nicht ge­fun­den.

Und dann kam Michae­la Med­zech, von den Kin­dern lie­be­voll Mi­cky ge­nannt, und er­griff die Initia­ti­ve. „Ich hat­te schon mal als Al­ter­na­ti­ve zum Ma­tro­sen-Look ein wei­ßes Po­lo-Hemd mit dem Lo­go der Nie­der­kas­se­ler Schüt­zen sti­cken las­sen“, sagt sie, froh dar­über, dass ih­re an­fäng­li­chen Be­den­ken, ob Kin­der und El­tern die neue Ein­heits­klei­dung auch an­neh­men wer­den, zer- streut wur­den. „Schnell ha­be ich ein po­si­ti­ves Echo be­kom­men.“Denn das In­ter­es­se, die Pa­gen auch oh­ne ei­gen­stän­di­ges Corps zu­sam­men­zu­hal­ten, sei im Ver­ein sehr groß. „Und ich war auf ein­mal Pa­gen­be­treue­rin und Nach­fol­ge­rin von San­dra Damm“, stellt sie tro­cken fest. „Und das oh­ne jeg­li­che Ab­stim­mung“, staunt sie noch heu­te.

Ei­nen gro­ßen Auf­tritt ha­ben die Pa­gen bei der Kirmes­er­öff­nung am Sams­tag, 14.15 Uhr, wenn sie Luft­bal­lons in den Him­mel stei­gen las­sen. Am Schüt­zen­mon­tag tre­ten sie als ein­heit­lich ge­klei­de­te Grup­pe auf, wäh­rend sie bei den gro­ßen Um­zü­gen als Mi­nia­tur­aus­ga­be der je­wei­li­gen Kom­pa­ni­en da­bei sein wer­den. Bei der Pre­mie­re im ver­gan­ge­nen Jahr hat das gut ge­klappt.

Die neue Ära des Schüt­zen­nach­wuch­ses steht un­ter dem Mot­to: „Klei­ne Leu­te ganz groß“. Erst­mals konn­ten die Mäd­chen und Jun­gen ih­re Ziel­si­cher­heit beim Re­gi­ments­schie­ßen auf ei­ner La­ser­schieß­an­la­ge tes­ten. Paul Süß­milch von der 3. Gre­na­dier-Kom­pa­nie wur­de Ober­haupt der Pa­gen. Zur Kö­ni­gin er­wähl­te er Gwen Le­wald. Schlag auf Schlag folg­ten Ver­an­stal­tun­gen wie Rol­ler-Rings­te­chen, Pa­gen­ver­samm­lung, Som­mer­grill­fest, Aus­flü­ge und Weih­nachts­fei­er. „Ein auf­re­gen­des Jahr liegt hin­ter uns“, sagt Michae­la Med­zech. Froh über die gu­te Lö­sung ist auch der Schüt­zen­vor­stand. „Es ist uns wich­tig, die Be­dürf­nis­se un­se­rer Pa­gen zu be­rück­sich­ti­gen und im­mer auf dem ak­tu­el­len Stand zu sein“, sagt Marc Kle­ment. Bei der Grün­dung des Pa­gen­corps in den 1970er Jah­ren ha­be ein an­de­rer Zeit­geist ge­herrscht.

„Da­mals hat man die Kin­der in ei­ner ge­schlos­se­nen Grup­pe mit ein­heit­li­cher Uni­form ge­hal­ten.“Heu­te ge­he die Ten­denz da­hin, die Jüngs­ten wie­der mehr an die Kom­pa­ni­en zu bin­den. Der 2. Chef ver­si­chert aber, dass da­bei der Zu­sam­men­halt der Kin­der nicht auf der Stre­cke blei­ben wer­de.

FO­TO: SCHÜT­ZEN

Die Nie­der­kas­se­ler Schüt­zen ha­ben das Pa­gen­corps auf­ge­löst. Der Nach­wuchs läuft nun über­wie­gend bei den „Gro­ßen“in den je­wei­li­gen Uni­for­men mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.