Au­to rast in Pa­ris in ei­ne Grup­pe von Sol­da­ten

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - VORDERSEITE -

PA­RIS (rtr) Die fran­zö­si­sche Po­li­zei hat den mut­maß­li­chen An­grei­fer auf Sol­da­ten nach we­ni­gen St­un­den in Nord­frank­reich ge­fasst. Ein Ver­däch­ti­ger, der das zur Fahn­dung aus­ge­schrie­be­ne Fahr­zeug ge­steu­ert ha­be, sei auf der Au­to­bahn zwi­schen Pa­ris und Bou­lo­gne-sur-Mer fest­ge­nom­men wor­den, sag­te Mi­nis­ter­prä­si­dent Edouard Phil­ip­pe. Nach An­ga­ben aus Jus­tiz­krei­sen war der Ver­däch­ti­ge un­be­waff­net und wur­de bei der Fest­nah­me ver­letzt. Zu­dem sei ein Po­li­zist durch ei­ne ver­irr­te Ku­gel ver­letzt wor­den. Am Mor­gen war der BMW-Fah­rer im Pa­ri­ser Vo­r­ort Le­val­lois-Per­ret in ei­ne Grup­pe Sol­da­ten ge­rast. Da­bei wur­den sechs fran­zö­si­sche Mi­li­tär­an­ge­hö­ri­ge ver­letzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.