IN­FO Fir­men ak­zep­tie­ren kei­ne Ne­ga­tiv­zin­sen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

Straf­zin­sen Ban­ken und Spar­kas­sen müs­sen für Geld, das sie bei der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB) auf ih­ren Kon­ten las­sen, 0,4 Pro­zent Straf­zin­sen zah­len. Um­fra­ge Die In­sti­tu­te ver­su­chen ei­ner Ifo-Um­fra­ge zu­fol­ge, die­se Straf­zin­sen an Fir­men­kun­den wei­ter­zu­ge­ben. Fast je­de fünf­te Fir­ma sei mit Ne­ga­tiv­zin­sen auf Gut­ha­ben kon­fron­tiert wor­den. Doch die we­nigs­ten lie­ßen sich dar­auf ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.