US-Pro­duk­ti­vi­tät steigt deut­lich

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

WASHINGTON (rtr) Die Pro­duk­ti­vi­tät der US-Wirtschaft ist im zwei­ten Quar­tal deut­lich stär­ker ge­stie­gen als er­war­tet. Sie leg­te um 1,2 Pro­zent zu, wie das Ar­beits­mi­nis­te­ri­um auf Ba­sis vor­läu­fi­ger Zah­len mit­teil­te. Das ist der stärks­te Zu­wachs seit zwei Jah­ren. Ex­per­ten hat­ten le­dig­lich ei­nen An­stieg der Pro­duk­ti­on je Ar­beits­stun­de von 0,7 Pro­zent er­war­tet. Die Lohn­kos­ten je pro­du­zier­ter Ein­heit (Lohn­stück­kos­ten) – ein Maß­stab für den Ein­fluss der Löh­ne auf die In­fla­ti­on – san­ken hin­ge­gen um 0,2 Pro­zent. Dies dürf­te Was­ser auf die Müh­len von Geg­nern ei­ner wei­te­ren Zins­er­hö­hung in den USA sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.