Kul­tur­tipps für das Wo­che­n­en­de

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF - VON HOL­GER LODAHL

Düsseldorf im Som­mer­loch? Nicht ganz. Come­dy im Sa­voy, Bou­le­vard im Thea­ter und Kon­zer­te im Hof­gar­ten lo­cken an die Büh­nen.

Ali­ce Hoff­mann – Im Zei­chen der Zeit Ein Blick in den Spie­gel reicht, schon steht fest: An je­dem na­gen die Jah­re. Ein Fett­pöls­ter­chen dort, ein paar Fält­chen hier – Ali­ce Hoff­mann (be­kannt aus der TV-Se­rie „Fa­mi­lie Heinz Be­cker“) aber nimmt es mit Hu­mor. „Im Zei­chen der Zeit“heißt ihr Come­dy-Pro­gramm. Die neu­en Diät­vor­schlä­ge und Fit­ness­pro­gram­me spie­len ei­ne gro­ße Rol­le. Kar­ten für Hoff­manns So­lo am Sams­tag um 20 Uhr im Sa­voy an der Graf-Adolf-Stra­ße 47 gibt es für 25 Eu­ro im In­ter­net auf www.westi­cket.de. Jazz-Kon­zert im Hof­gar­ten Sich ein­fach set­zen und Mu­sik lau­schen ist am Sams­tag bei „Jazz- und Welt­mu­sik“im Hof­gar­ten mög­lich. Der li­ba­ne­si­sche Mu­si­ker Ra­bih Lahoud und der Schwe­ri­ner Trom­pe­ter Mar­cus Rust ha­ben mit Pia­nist Cle­mens Pötzsch und Drum­mer De­mi- an Kap­pen­stein in „Ma­saa“ara­bi­sche Ver­se mit zeit­ge­nös­si­schem Jazz ver­webt.

An­schlie­ßend tre­ten Sa­rah Bu­e­chi (Ge­sang, Ly­rics) und Chris­toph Ha­be­rer (Schlag­zeug, Elec­tro­nics) auf. Das Duo greift in „Ani­ma­ta“tra­di­tio­nel­le The­men, Spra­che und Rhyth­men auf und wan­delt sie in Neu­es und Über­ra­schen­des. Be­ginn des Dop­pel­kon­zerts im Hof­gar­ten im Mu­sik­pa­vil­lon in der Nä­he der Rei­tal­lee ist Sams­tag, 15 Uhr. Open Air Ki­no Et­was pro­vi­so­risch sieht es im Bier­gar­ten Vier Lin­den schon aus, wenn das Open Air Ki­no be­ginnt. Aber das Al­ter­na­ti­ve macht den Charme aus, weil al­les lo­cker über die Büh­ne geht. Am Sams­tag steht „Tschick“auf dem Pro­gramm. Der deut­sche Spiel­film von Fa­tih Akin ist die Ver­fil­mung des gleich­na­mi­gen Ro­mans von Wolf­gang Herrn­dorf und er­zählt von zwei ju­gend­li­chen Au­ßen­sei­tern aus Berlin. Sie ma­chen sich zu Be­ginn der Som­mer­fe­ri­en in ei­nem ge­stoh­le­nen Au­to quer durch Ost­deutsch­land in Rich­tung Wa­la­chei auf den Weg. Be­ginn vom Open Air Ki­no ist ge­gen 21.30 Uhr. Ein­tritt: 9 Eu­ro. Kunst Die neue Aus­stel­lung in der Kunst­hal­le am Gr­ab­beplatz heißt „Sin­gu­lar / Plu­ral“. Der Sonn­tag ist Fa­mi­li­en­tag. Um 13.30 Uhr gibt es ei­ne öf­fent­li­che Füh­rung für Er­wach­se­ne. Kin­der ab fünf Jah­ren kön­nen von 13.30 Uhr bis 15 Uhr im Ate­lier ei­ge­ne Co­mic-Strips zeich­nen. Der Ein­tritt ist am Sonn­tag frei. Som­mer­nachts­mu­sik in der Lieb­frau­en­kir­che Die Duis­bur­ger For­ma­ti­on In­lé-Rah ist am Sonn­tag zu Gast in der Lieb­frau­en­kir­che und spielt tra­di­tio­nel­le als auch neu kom­po­nier­ten Stü­cke aus Eu­ro­pa. In­lé-Rah er­zählt mu­si­ka­li­sche Ge­schich­ten und Klang­bil­der aus al­ten Zei­ten und an­de­ren Wel­ten. To­bi­as von Schmu­de spielt die Dreh­lei­er, Ka­trin Bol­te be­herrscht die Per­cus­sions, Bar­ba­ra Zim­mer­mann-Keß­ler ist Spe­zia­lis­tin am Vio­lon­cel­lo, In­go Vo­elk­ner be­geis­tert mit Schal­mei und Spi­nett, wäh­rend Kris­ti­na Kün­zel in die Pfei­fe des Du­del­sacks pus­tet. Der Ein­tritt zum Kon­zert in der Lieb­frau­en­kir­che an der De­ger­stra­ße 27 am Sonn­tag um 21.30 Uhr ist frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.