TV-Stern­chen muss Buß­geld für Fahrt bei Rot zah­len

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE -

STOCKUM (RP) We­gen ei­nes Rot­licht-Kn­öll­chens soll­te ein weib­li­cher TV-Star (27, be­kannt­ge­wor­den durch Rea­li­ty-Sen­dun­gen wie „Die Ba­che­lo­ret­te“) ges­tern beim Amts­ge­richt auf die An­kla­ge­bank. Zu Jah­res­an­fang war die jun­ge Frau mit ih­rem BMW an der Dan­zi­ger Stra­ße bei ei­ner Rot­licht­fahrt er­wischt wor­den, hat­te spä­ter ge­gen ei­ne Ge­samt­bu­ße von 172,50 Eu­ro (in­klu­si­ve Ge­büh­ren) und ei­nen Straf­punkt in Flens­burg aber Ein­spruch ein­ge­legt.

Doch zu dem nun fäl­li­gen Pro­zess schick­te sie jetzt nur ih­ren An­walt zum Amts­ge­richt. Der nahm den Ein­spruch der Frau so­fort zu­rück. Die Bu­ße ist al­so fäl­lig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.