Dort­mund sus­pen­diert Dem­bé­lé

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

DORT­MUND (sid) Der Trans­fer von Supertalent Ous­ma­ne Dem­bé­lé von Bo­rus­sia Dort­mund zum FC Bar­ce­lo­na ist zu­nächst ge­platzt. Der bör­sen­no­tier­te DFB-Po­kal­sie­ger gab per Ad-hoc-Mit­tei­lung be­kannt, dass der Klub kei­ne Ei­ni­gung mit den Ka­ta­la­nen über ei­nen Wech­sel er­zielt und das An­ge­bot ab­ge­lehnt ha­be. „In die­sem Ge­spräch ha­ben die Ver­tre­ter des FC Bar­ce­lo­na ein An­ge­bot un­ter­brei­tet, wel­ches nicht dem au­ßer­or­dent­li­chen fuß­bal­le­ri­schen und sons­ti­gen Stel­len­wert des Spie­lers und auch nicht der der­zei­ti­gen wirt­schaft­li­chen Markt­si­tua­ti­on des eu­ro­päi­schen Trans­fer­mark­tes ent­sprach“, schrieb der BVB. Die Ab­lö­se­sum­me für Dem­bé­lé soll zwi­schen 120 und 150 Mil­lio­nen Eu­ro lie­gen. Ein neu­es An­ge­bot lie­ge der­zeit nicht vor. Beim Trai­ning vor dem DFB-Po­kal­spiel beim 1. FC Rie­l­asin­gen-Ar­len fehl­te Dem­bé­lé un­ent­schul­digt. Der Fuß­ball­pro­fi, er­klär­te Dort­munds Sport­di­rek­tor Michael Zorc, sei „bis nach dem Po­kal­spiel sus­pen­diert“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.