En­no Stahl er­zählt von der „Spät­kir­mes“

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER KULTUR -

(ni­wi) Fa­mi­lie Tan­nert wohnt im klei­nen Städt­chen Kirch­heim. Me­ta liebt das rheinische Städt­chen, wäh­rend ihr Mann Han­nes Ber­lin be­vor­zugt. Sie weiß nicht, dass er bald ar­beits­los sein wird, und so ar­tet das einst har­mo­ni­sche Fa­mi­li­en­le­ben auf dem Stadt­fest in ei­nem Streit aus. So­zia­le Pro­ble­me der Ge­gen­wart – da­mit be­fasst sich Au­tor En­no Stahl be­son­ders ger­ne. Auch in sei­nem neu­en Buch „Spät­kir­mes“, das er am 19. Sep­tem­ber ab 18 Uhr im Lern­stu­dio der Zen­tral­bi­blio­thek vor­stel­len wird. Der Ein­tritt ist frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.