War­um Luft mehr als nichts ist

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SCHULE UND BILDUNG - VON PAUL NACHTWEY

Kin­der ex­pe­ri­men­tie­ren im Um­welt­in­for­ma­ti­ons­zen­trum.

Mit zwei Gum­mi­bär­chen in der Hand steht Ka­rin Wei­zen­hö­fer vor Tom und sei­nen Freun­den. „Die Gum­mi­bär­chen“, er­zählt sie, „möch­ten den klei­nen Schatz auf dem Grund der mit Was­ser ge­füll­ten Schüs­sel se­hen, oh­ne nass zu wer­den.“Ge­mein­sam mit der Wis­sen­schaft­le­rin ent­wi­ckeln die Kin­der schnell ei­nen Plan: Sie set­zen die Gum­mi­bär­chen in ei­ne kleine Scha­le und nut­zen ein Glas als Tau­cher­glo­cke. „Es ist al­les tro­cken ge­blie­ben!”, stellt Tom ver­wun­dert fest, als er das Gum­mi­bär­chen da­nach auf Was­ser­trop­fen kon­trol­liert. Das möch­ten die an­de­ren jun­gen Ent­de­cker auch gleich über­prü­fen.

Die Kin­der sind an die­sem Tag in das Um­welt­in­for­ma­ti­ons­zen­trum (UIZ) an der Rhein­pro­me­na­de ge­kom­men, um über Luft zu for­schen. „Luft ist ei­nes der grund­le­gen­den The­men. Die Kin­der sind sich gar nicht be­wusst, dass um sie her­um nicht ein­fach nichts ist, son­dern Luft”, er­klärt Wei­zen­hö­fer.

Sie lässt die Kin­der selbst­stän­dig Ide­en ent­wi­ckeln und aus­pro­bie­ren. Das Fe­ri­en­pro­gramm im „Haus der klei­nen For­scher“ist ganz auf das Mit­ma­chen aus­ge­rich­tet. Al­le Kin­der kön­nen die Ex­pe­ri­men­te, die die Re­fe­ren­tin vor­ne zeigt, an ih­rem Platz wie­der­ho­len. Tom schaut an sei­nem Tisch noch ein­mal ge­nau­er hin und lässt die Gum­mi­bär­chen für ei­ne län­ge­re Zeit un­ter­tau­chen: „Ich möch­te schau­en, ob die bei­den trotz­dem tro­cken blei­ben”, er­klärt er, wäh­rend er al­les ge­nau be­ob­ach­tet. „Die Ar­beit mit Kin­dern macht un­glaub­lich viel Spaß”, sagt Wei­zen­hö­fer. Die Be­geis­te­rung und Neu­gier, die Kin­der an den Tag le­gen, sei­en ein­zig­ar­tig, meint sie.

Die Kin­der be­ob­ach­ten, wie die Luft aus dem Glas blub­bert, wenn man es un­ter Was­ser um­dreht und er­le­ben, dass sich Luft aus­dehnt, wenn sie er­hitzt wird. „Ich ha­be die Öff­nung der Glas­fla­sche in Sei­fen­lau­ge ge­tunkt und dann die Fla­sche in hei­ßes Was­ser ge­hal­ten”, er­zählt Moritz, der schon zum zwei­ten Mal im UIZ da­bei ist. „Die Sei­fen­bla­se ist im­mer hö­her ge­stie­gen, weil die Luft in der Fla­sche wär­mer ge­wor­den ist”, er­klärt er.

Nach zwei St­un­den ha­ben die Be­su­cher ei­ne Men­ge zum The­ma Luft ge­lernt. Nur Tom wun­dert sich ein we­nig: „Wä­re ich das ei­ne Gum­mi­bär­chen ge­we­sen, hät­te ich den Schatz mit nach oben ge­nom­men!”

RP-FOTO: H.-J. BAU­ER

Flo­ri­an (l.) und Tom beim Gum­mi­bär­chen-Ex­pe­ri­ment

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.