Brü­der-Grimm-Preis für Au­to­rin Bar­ba­ra Zo­e­ke

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR -

HANAU (dpa) Der Brü­der-Grim­mP­reis der Stadt Hanau geht in die­sem Jahr an die Au­to­rin Bar­ba­ra Zo­e­ke. Ober­bür­ger­meis­ter Claus Ka­mins­ky (SPD) wird die mit 10.000 Eu­ro do­tier­te Aus­zeich­nung am Frei­tag an die Schrift­stel­le­rin und Psy­cho­lo­gin über­ge­ben. Zo­e­ke, die Sach­bü­cher, Ly­rik und Kurz­pro­sa ver­fasst hat, wird nach An­ga­ben der Stadt für die „her­aus­ra­gen­de sprach­li­che und li­te­ra­ri­sche Qua­li­tät“ih­rer Wer­ke geehrt. Be­son­ders der Ro­man „Die St­un­de der Spe­zia­lis­ten“ha­be die Ju­ry be­ein­druckt, teil­te die Stadt mit. Im Zen­trum des Ro­mans ste­hen Op­fer und Tä­ter der na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Eut­ha­na­sie-Mor­de. bruck, zäh­le zu den be­deu­ten­den rea­lis­tisch ma­len­den Künst­le­rin­nen in Deutsch­land, er­klär­ten die Aus­stel­lungs­ma­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.