Wils­berg stößt an sei­ne Gren­zen

Rheinische Post Viersen - - FERNSEHEN AM SAMSTAG -

In der Fol­ge „Wils­berg – Der Be­treu­er“muss Wils­berg (Leo­nard Lan­sink) de­tek­ti­vi­sches Ge­spür und Fin­ger­spit­zen­ge­fühl be­wei­sen. Denn ne­ben der Er­mitt­lung in zwei To­des­fäl­len muss er sich um ei­ne de­menz­kran­ke Frau küm­mern.

Die­se steht plötz­lich vor den Re­ga­len sei­nes La­dens und weiß nicht, wie sie da­hin ge­kom­men ist. Wils­berg und Ek­ki fin­den her­aus, dass es sich um Han­ni Haff­ner (Gu­drun Gundelach) han­delt. Zur sel­ben Zeit gibt ihr Be­treu­er, Gre­gor Cas­sell (Ste­phan Gross­mann), bei Kom­mis­sa­rin An­na Sprin­ger (Ri­ta Rus­sek) und Over­beck (Ro­land Jan­kow­sky), ei­ne Ver­miss­ten­an­zei­ge auf.

Als Wils­berg und Ek­ki Frau Haff­ner nach Hau­se brin­gen, fin­den sie dort die Lei­che ei­nes De­tek­tiv-Kol­le­gen. Wils­berg ist si­cher: Es ist kein Un­fall ge­sche­hen, son­dern ein Mord. Auch An­na Sprin­ger und Over­beck neh­men die Er­mitt­lun­gen auf. Sprin­gers Pa­ten­kind Mer­le (Ja­ni­na Fautz) hackt sich mü­he­los in Over­becks Di­enst­rech­ner ein und „un­ter­stützt“auf ih­re Art die Ar­beit der Po­li­zei. Wils­berg be­schleicht bald das Ge­fühl, dass Cas­sell nicht der un­ei­gen­nüt­zi­ge Freund und Be­treu­er Haff­ners ist, der er vor­gibt zu sein. Auch Han­nis Nef­fe Gui­do Haff­ner (Jür­gen Tar­rach) scheint es nur um das Er­be zu ge­hen. Und Gui­dos Toch­ter Va­nes­sa Bal­ders (Jas­min Schwiers) und ihr Mann Mar­cel ha­ben auch et­was zu ver­ber­gen. RP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.