Neue Wei­chen — Bus­se statt Bah­nen

Neun Tage lang müs­sen Fahr­gäs­te Schie­nen­er­satz­ver­kehr nut­zen

Rheinische Post Viersen - - GRENZLAND-KURIER -

VIER­SEN/KRE­FELD (mrö) Bahn­rei­sen­de müs­sen vom mor­gi­gen Sams­tag an mit deut­li­chen Ein­schrän­kun­gen im Zug­ver­kehr zwi­schen Vier­sen und Kre­feld rech­nen. Be­trof­fen sind die Li­ni­en RB33 und RE42.

Grund: Im Haupt­bahn­hof Kre­feld wird die Deut­sche Bahn neun Wei­chen er­neu­ern. Für die­se Ar­bei­ten müs­sen vom 16. Sep­tem­ber, ab 4 Uhr, durch­ge­hend bis 25. Sep­tem­ber, 3 Uhr, die Glei­se zwi­schen Kre­feld-Uer­din­gen und Kre­feld Haupt­bahn­hof so­wie im wei­te­ren Ver­lauf bis Vier­sen ge­sperrt wer­den. Ins­ge­samt in­ves­tiert die Deut­sche Bahn 3,4 Mil­lio­nen Eu­ro in den Gleis-Aus­tausch.

„Auf­grund die­ser Ar­bei­ten wer­den die Zü­ge der Re­gio­nal­ex­pres­sLi­nie RE 42 zwi­schen Kre­feld-Uer­din­gen und Mön­chen­glad­bach in bei­den Rich­tun­gen um­ge­lei­tet und hal­ten nicht in Kre­feld Hbf und Vier­sen“, er­klär­te ein Bahn-Spre­cher. Zwi­schen Vier­sen über Kre­feld Haupt­bahn­hof bis Uer­din­gen er­set­zen Bus­se im Schie­nen­er­satz­ver­kehr die Zü­ge. We­gen der Um­lei­tung fah­ren die Zü­ge die­ser Li­nie in Rich­tung Duis­burg be­reits fünf Mi­nu­ten frü­her ab Mön­chen­glad­bach Hbf.

Die Re­gio­nal­bahn­li­nie RB 33 wird eben­falls in die­ser Zeit zwi­schen Uer­din­gen und Kre­feld Hbf in bei­den Rich­tun­gen um­ge­lei­tet. Auch auf die­ser Li­nie setzt die DB wäh­rend der Bau­ar­bei­ten Bus­se ein.

Nicht be­trof­fen von der Bau­maß­nah­me ist der von der Eu­ro­bahn be­trie­be­ne RE13.

Die im Kre­fel­der Haupt­bahn­hof ver­leg­ten Wei­chen sind rund 30 Jah­re alt, ver­fü­gen noch über Holz­schwel­len. „Sie sol­len jetzt durch Wei­chen mit Be­ton­schwel­len er­setzt wer­den“, er­klär­te ein Bahn­Spre­cher. Be­ton­schwel­len sei­en sta­bi­ler und hät­ten ei­ne län­ge­re Le­bens­dau­er, zu­dem sei­en sie wi­der­stands­fä­hi­ger ge­gen Frost. „Und auch die Rei­sen­den wer­den den Un­ter­schied be­mer­ken. Bei Wei­chen mit Be­ton­schwel­len ru­ckelt der Zug we­ni­ger als mit Holz­schwel­len.“

Die Fahrplanänderungen sind in den On­li­ne-Aus­kunfts­sys­te­men ent­hal­ten und wer­den über Aus­hän­ge an den Bahn­stei­gen be­kannt ge­ge­ben.

RP-AR­CHIV: STE­PHAN KÖHLEN

Mor­gen früh be­ginnt die Deut­sche Bahn mit dem Aus­bau von neun Wei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.