Sau­di-Ara­bi­en er­laubt Frau­en Zu­tritt zu Sta­di­en

Rheinische Post Viersen - - POLITIK -

RI­AD (dpa) Frau­en in Sau­di-Ara­bi­en dür­fen künf­tig Sport­er­eig­nis­se im Sta­di­on ver­fol­gen, wenn sie mit ih­rer Fa­mi­lie kom­men. Die all­ge­mei­ne Sport­be­hör­de wer­de „die Haupt­sta­di­en in Ri­ad, Dam­mam und Dschi­d­da sa­nie­ren, um ab 2018 Fa­mi­li­en emp­fan­gen zu kön­nen“, sag­te Be­hör­den­chef Tur­ki Al Ascheich laut dem In­ter­net­ma­ga­zin „Ar­ab News“und an­de­ren Me­di­en. Hintergrund der Ent­schei­dung sei, den sau­di­schen Sport­sek­tor zu sti­mu­lie­ren und zu un­ter­stüt­zen. Die Maß­nah­me folgt meh­re­ren Ent­schei­dun­gen der sau­di­schen Führung, die in klei­nen Schrit­ten auf ei­ne grö­ße­re Gleich­stel­lung von Frau­en zu­lau­fen. Pro­mi­nen­tes­tes Bei­spiel ist die Än­de­rung, dass Frau­en nun Au­to fah­ren dür­fen. Ein­ma­lig durf­ten Frau­en am ver­gan­ge­nen Na­tio­nal­fei­er­tag En­de Sep­tem­ber auch schon ein­mal in Sport­sta­di­en.

In dem wah­ha­b­i­ti­schen Kö­nig­reich un­ter­lie­gen Frau­en zahl­rei­chen Be­schrän­kun­gen: Noch im­mer muss ein männ­li­cher Vor­mund – meis­tens der Va­ter, Ehe­mann oder Bru­der – er­lau­ben, dass ei­ne Frau et­wa stu­die­ren oder rei­sen darf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.