AfD or­ga­ni­siert Pro­test bei Mer­kel-Auf­trit­ten

Rheinische Post Wesel - - VORDERSEITE -

BERLIN (RP) Vie­le Wahl­kampf­auf­trit­te von Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel wer­den von Zwi­schen­ru­fen und Pfeif­kon­zer­ten be­glei­tet. Jetzt hat die AfD ein­ge­räumt, den Pro­test selbst zu or­ga­ni­sie­ren. „Bei der AfD ge­hört es zum Pflicht­pro­gramm, zu Ver­an­stal­tun­gen mit Re­gie­rungs­po­li­ti­kern zu fah­ren“, sag­te der per­sön­li­che Re­fe­rent von AfD-Spit­zen­kan­di­dat Alex­an­der Gau­land, Re­né Sprin­ger, der „Zeit“. Ei­ner aus dem AfD-Kreis­ver­band, in des­sen Ge­biet Mer­kel auf­tre­te, mel­de ei­ne Pro­test­de­mons­tra­ti­on an; der Lan­des­ver­band la­de dann per E-Mail al­le Mit­glie­der ein, sich zu be­tei­li­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.