Flug­zeug wird nach Droh­an­ruf ge­räumt

Rheinische Post Wesel - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

KÖLN (dpa) Nach ei­nem Droh­an­ruf hat die Po­li­zei ges­tern ein Pas­sa­gier­flug­zeug am Flug­ha­fen Köln/Bonn un­mit­tel­bar vor dem Start ge­räumt. Die Ma­schi­ne der tür­ki­schen Flug­ge­sell­schaft Tur­kish Air­lines sei am Vor­mit­tag be­reits auf dem Roll­feld ge­we­sen und dann in die Si­che­rungs­po­si­ti­on zu­rück­ge­ru­fen wor­den, sag­te ein Spre­cher der Bun­des­po­li­zei. Die 111 Pas­sa­gie­re sei­en mit Bus­sen zu ei­nem War­te­raum ge­bracht wor­den. Die Po­li­zei durch­such­te das Flug­zeug mit Spreng­stoffspür­hun­den. Am frü­hen Nach­mit­tag gab die Po­li­zei Ent­war­nung. Das Flug­zeug star­te­te spä­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.