Char­mant und we­ni­ger char­mant

Rheinische Post Wesel - - AN RHEIN UND LIPPE -

Die Da­me an der Re­zep­ti­on der Ten­nis­hal­le hat mich ges­tern Abend doch tat­säch­lich nach mei­nem Stu­den­ten­aus­weis ge­fragt! Das ging na­tür­lich run­ter wie But­ter. Ich ant­wor­te­te, dass mein Aus­weis lei­der ab­ge­lau­fen sei. Dass dies schon kurz nach der Jahr­tau­send­wen­de pas­siert war, ver­schwieg ich an die­ser Stel­le ein­fach mal – und ge­noss das un­er­war­te­te Kom­pli­ment noch ein we­nig. Im­mer noch be­schwingt, kam ich dann heu­te Mor­gen ins Bü­ro und er­zähl­te von mei­nem Er­leb­nis. „Du hast halt noch im­mer die­se jung-dy­na­mi­sche Aus­strah­lung“, sag­te denn auch ein Kol­le­ge brav. Ein an­de­rer war we­ni­ger char­mant: Sein Va­ter be­sit­ze auch ei­nen Stu­den­ten­aus­weis, und er sei schon Mit­te 70. Das war’s dann mit der gu­ten Lau­ne! skai

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.