Er­mitt­lun­gen ge­gen Köl­ner Flug­ha­fen­chef

Rheinische Post Wesel - - VORDERSEITE -

KÖLN (rky) Die Vor­wür­fe ge­gen den Lei­ter des Köl­ner Flug­ha­fens, Micha­el Gar­vens, könn­ten straf­recht­li­che Fol­gen ha­ben. Die Staats­an­walt­schaft Köln be­stä­tig­te ges­tern, ge­gen ihn we­gen des Ver­dachts der Un­treue zu er­mit­teln. Man ha­be ein Gut­ach­ten an­ge­for­dert, in dem der Auf­sichts­rat Vor­wür­fe über mög­li­che Ver­feh­lun­gen Gar­vens’ prü­fen ließ. Es geht un­ter an­de­rem dar­um, dass der Air­port an­geb­lich ein­mal ei­ne Mil­li­on Eu­ro an ei­ne Fir­ma zahl­te, oh­ne dass es ei­ne Ge­gen­leis­tung gab. Mit­ar­bei­ter sei­en jah­re­lang von der Ar­beit frei­ge­stellt wor­den. Nun sol­len Wirt­schafts­prü­fer bis zum 15. De­zem­ber er­mit­teln, ob Gar­vens wirk­lich Pflicht­ver­let­zung vor­ge­wor­fen wer­den kann. Über sei­ne An­wäl­te wies Gar­vens die Vor­wür­fe zu­rück.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.