ASG: CDU for­dert hö­he­re Per­so­nal­aus­ga­ben

Rheinische Post Wesel - - AN RHEIN UND LIPPE -

WE­SEL (RP) In ei­nem Brief an die Ver­wal­tung be­an­tragt die CDURats­frak­ti­on, das Ent­gelt und die Per­so­nal­kos­ten für den städ­ti­schen Be­trieb ASG (Ab­fall, Stra­ßen, Grün­flä­chen) 2018 um 44.500 zu er­hö­hen. Au­ßer­dem möch­ten Frak­ti­ons­chef Jür­gen Linz und sein Rats-Kol­le­ge Wolf­gang Lingk, dass der Be­triebs­aus­schuss den im Som­mer 2015 be­fass­ten Be­schluss, die nächs­ten fünf frei wer­den­den Stel­len nicht mehr zu be­set­zen, zu­rück­nimmt. Denn der CDU ist klar ge­wor­den, dass die Ar­beits­plät­ze er­hal­ten wer­den müs­sen, um dem Un­kraut­pro­blem Herr zu wer­den. ei­nes ro­ten BMW ei­nen wei­ßen BMW 316 D wäh­rend des Ein­par­kens an der Mar­tin-Lu­ther-Stra­ße in Hammin­keln be­schä­digt. An­schlie­ßend ent­fern­te sich die Un­be­kann­te zu Fuß in Rich­tung ei­nes Ärz­te­hau­ses an der Markt­stra­ße. Die Frau ist et­wa 60 Jah­re alt, schlang und trug ei­ne blaue Step­p­ja­cke. Hin­wei­se an die Po­li­zei un­ter der Ruf­num­mer 02852 966100.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.