„Ice­cool“ist das „Kin­der­spiel des Jah­res“

Rheinische Post Xanten - - GESELLSCHAFT -

HAM­BURG (dpa) Das Ge­schick­lich­keits­spiel „Ice­cool“ist das „Kin­der­spiel des Jah­res“2017. Das ga­ben die Aus­rich­ter in Ham­burg be­kannt. „Ice­cool“über­zeu­ge mit ei­ner ori­gi­nel­len Ge­schich­te und ein­drucks­vol­ler Aus­stat­tung so­wie de­tail­ver­lieb­ten Il­lus­tra­tio­nen, ur­teil­te die Ju­ry. Mit ge­schick­ten Fin­ger­übun­gen müs­sen die Kin­der bun­te Pin­gu­in-Fi­gu­ren über ein 3D-Spiel­feld be­we­gen. Ei­ne Ju­ry hat­te 160 Spie­le aus­ge­wählt und mit Kin­der­gär­ten, Schu­len und Fa­mi­li­en ge­tes­tet. Letzt­end­lich mach­te das let­ti­sche Au­to­ren-Team „Bri­an Go­mez“mit „Ice­cool“das Ren­nen. 40 Mil­lio­nen Spie­le und Puz­zles wur­den laut Bran­chen­ver­band Spie­le­ver­la­ge 2016 ver­kauft. Et­wa 1500 neue Spie­le er­schie­nen auf dem Markt. Ein Spiel, das sei­ne Ver­pa­ckung mit dem be­kann­ten Lo­go schmü­cken darf, ver­kauft sich bis zu zehn Mal häu­fi­ger als an­de­re, so der Ver­band.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.