Bäu­me und Info­pla­ka­te für den Kur­park

Bür­ger­meis­ter Tho­mas Görtz möch­te die Xan­te­ner beim Mil­lio­nen­pro­jekt „Kur­park in den Wall­an­la­gen“mit­neh­men. Da­zu gibt es jetzt ei­ne Be­schil­de­rung, ab Ju­li soll es Bau­stel­len­füh­run­gen ge­ben. Er­satz­bäu­me sol­len ge­pflanzt wer­den.

Rheinische Post Xanten - - BOTE FÜR STADT UND LAND - VON JU­LIA LÖRCKS

XANTEN Es soll­te ein sen­sa­tio­nel­ler Start­schuss für Xan­tens Mil­lio­nen­pro­jekt wer­den. Am En­de wur­de es ein laut­star­ker Pro­test, bei dem der of­fi­zi­el­le Spa­ten­stich in den Hin­ter­grund rück­te. „Das war auch für mich ein schwar­zer Tag“, sagt Bür­ger­meis­ter Tho­mas Görtz (CDU). Um die Bür­ger fort­an beim Kur­park in den Wall­an­la­gen mit­zu­neh­men, hat er Maß­nah­men in­iti­iert.

1. Bür­ger in­for­mie­ren: Noch sieht es ir­gend­wie so aus, als hät­te ein gro­ßer Maul­wurf am Süd- und Ost­wall ge­wü­tet. Tat­säch­lich ist es die Fir­ma Knapp­mann, die seit An­fang Mai im so­ge­nann­ten ers­ten Bau­ab­schnitt ar­bei­tet. Da­bei han­delt es sich um den zu­künf­ti­gen Bi­bel­gar­ten an der En­gel­bert-Hum­per­dinckStra­ße im Süd­wall und um das Are­al von der Ork­stra­ße bis zur Mit­te des Ost­walls, wo neue We­ge und ein Spiel­platz er­rich­tet wer­den. Um das auch den Bür­gern zu ver­deut­li­chen, hän­gen seit ges­tern Mor­gen Bau­stel­len­pla­ka­te – ge­gen­über der Ska­ter­an­la­ge (Mit­te Ost­wall) so­wie an der Ork­stra­ße. Sie zei­gen den Bür­gern wer was, wo baut. Und da­bei

„Wir ha­ben ei­nen Mehr­kos­ten­an­trag in Hö­he von 400.000 Eu­ro ein­ge­reicht“

Ni­k­las Fran­ke soll es nicht blei­ben. „Ab Ju­li soll es auch öf­fent­li­che Bau­stel­len­füh­run­gen ge­ben“, sagt Görtz.

2. Sach­stand er­läu­tern: Auch die Po­li­tik soll in­for­miert wer­den. So wird im Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung, Pla­nung und Um­welt, der am Di­ens­tag, 27. Ju­ni, 17 Uhr, im Rat­haus tagt, der ak­tu­el­le Sach­stand vor­ge­stellt. Dem­nach gibt es Pro­ble­me mit dem Un­ter­bau der We­ge. Und das, ob­wohl vor­ab ein Bau­grund­gut­ach­ten ein­ge­holt wur­de. „Wir ha­ben bei den ers­ten Bau­ar­bei­ten je­doch Lin­sen mit or­ga­ni­schem Ma­te­ri­al ge­fun­den“, sagt Ni­k­las Fran­ke, Tech­ni­scher De­zer­nent. Die­se stam­men ver­mut­lich aus den 70er Jah­ren, als die Grä­ben ver­füllt wur­den. Da die We­ge im Kur­park zu­künf­tig nicht nur Spa­zier­gän­ger, son­dern auch Bau­fahr­zeu­ge tra­gen sol­len, muss nun schicht­wei­se der Un­ter­bau er­neu­ert wer­den. Das kos­tet. „In die­sem Zu­sam­men­hang ha­ben wir bei der Be­zirks­re­gie­rung ein Mehr­kos­ten­an­trag in Hö­he von et­wa 400.000 Eu­ro ein­ge­reicht“, sagt Fran­ke. Die­ses Geld kann, muss aber nicht aus­ge­ge­ben wer­den. So konn­ten durch Um­pla­nun­gen be­reits Kos­ten ein­ge­spart wer­den. Die neue, ab­ge­speck- te Ver­si­on sieht nun un­ter an­de­rem kei­nen far­bi­gen As­phalt mehr vor, das Gra­dier­werk wird klei­ner und die Toi­let­ten­an­la­ge er­hält kei­nen Was­ser­an­schluss mehr. Zu­dem sol­len die We­ge um 20 Zen­ti­me­ter an­ge­ho­ben wer­den. „Da­durch ent­ste­hen der­zeit nur Mehr­kos­ten in Hö­he von et­wa 60.000 Eu­ro, die wie­der­um durch Er­spar­nis­se bei den Aus­schrei­bun­gen auf­ge­fan­gen wer­den kön­nen“, sagt Fran­ke. Die Ge­samt­kos­ten wer­den der­zeit auf 5,4 Mil­lio­nen Eu­ro ge­schätzt.

3. Bäu­me pflan­zen: Wenn Bäu­me ge­fällt wer­den, ist der Pro­test nicht weit. So ge­sche­hen im Kur­park. Aus die­sem Grund sol­len dort nun neue Bäu­me ge­pflanzt wer­den. Ein ent­spre­chen­der Be­schluss­vor­schlag liegt dem Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung, Pla­nung und Um­welt vor. Laut Baum­schutz­sat­zung müs­sen ins­ge­samt 75 Er­satz­bäu­me ge­pflanzt wer­den. Die Stadt Xanten sieht vor, 78 neue Bäu­me zu pflan­zen. Man­ko: Nicht al­le fin­den Platz im Kur­park. Denn die­ser soll sich als Park­an­la­ge mit un­ter­schied­li­chen Frei­raum­qua­li­tä­ten dar­stel­len. Die Stadt schlägt al­so vor, 38 neue Bäu­me mit ei­nem Stamm­um­fang von min­des­tens 20 Zen­ti­me­tern im Kur­park zu pflan­zen. Die wei­te­ren 40 Baum­pflan­zun­gen sind am Al­le­en­rad­weg vor­ge­se­hen.

Tech­ni­scher De­zer­nent

RP-FO­TOS: REICHWEIN/LÖRCKS

Seit An­fang Mai wird in den Wall­an­la­gen ge­ar­bei­tet. Doch was pas­siert dort ei­gent­lich? Das sol­len die neu­en Bau­stel­len­pla­ka­te (Fo­to rechts), die seit ges­tern ge­gen­über der Ska­ter­an­la­ge und an der Ork­stra­ße an­ge­bracht sind, ver­deut­li­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.