Ein Rhein­ber­ger auf dem Kili­man­dscha­ro

Rheinische Post Xanten - - BOTE FÜR STADT UND LAND -

RHEIN­BERG (nmb) Der Rhein­ber­ger Ste­fan Gru­nert hat den Kili­man­dscha­ro be­stie­gen – den mit 5895 Me­tern höchs­ten Gip­fel Afri­kas in Tan­sa­nia. Das Ge­fühl auf dem höchs­ten Punkt zu ste­hen, ha­be ihn am En­de für al­le Tor­tu­ren ent­schä­digt. „Die­ser Mo­ment hat bei mir so un­glaub­lich viel Ener­gie frei­ge­setzt, dass ich den Ab­stieg zu­rück auf 3800 Me­ter in nur an­dert­halb St­un­den be­wäl­tigt ha­be“, froh­lockt Gru­nert über un­ge­ahn­te Kraft­re­ser­ven. An die sie­ben St­un­den müh­sa­men Auf­stiegs aber ha­be er al­ler­dings kaum ei­ne Er­in­ne­rung. Oben an­ge­langt, blieb nur we­nig Zeit, den Tri­umph zu ge­nie­ßen. Schnell folg­te der Ab­stieg ins Ba­sis­camp. „Hier ha­be ich erst­mal ge­schla­fen wie ein St­ein“, ver­rät Ste­fan Gru­nert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.