Rüs­tungs­ex­por­te wie­der ge­stie­gen

Rheinische Post - - POLITIK -

BER­LIN (rtr) Die schei­den­de schwarz-ro­te Bun­des­re­gie­rung hat im drit­ten Quar­tal wie­der mehr Rüs­tungs­ex­por­te ge­neh­migt. Al­lein für Sau­di-Ara­bi­en gab es mehr als drei­mal so vie­le Ge­neh­mi­gun­gen wie im Ver­gleichs­zeit­raum des Vor­jah­res, wie aus ei­ner Ant­wort des Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge aus dem Par­la­ment her­vor­geht. Die Ein­zel­ge­neh­mi­gun­gen für Rüs­tungs­aus­fuh­ren be­lie­fen sich von Ju­li bis Sep­tem­ber auf ins­ge­samt 1,27 Mil­li­ar­den Eu­ro nach 1,14 Mil­li­ar­den Eu­ro im drit­ten Quar­tal 2016. Der Ge­neh­mi­gungs­wert für Sau­di-Ara­bi­en stieg auf 147,95 Mil­lio­nen Eu­ro nach 41,15 Mil­lio­nen Eu­ro im Ver­gleichs­zeit­raum 2016.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.