IN­FO Vom Vieh­markt zur Groß­kund­ge­bung

Rheinische Post - - POLITIK -

Ur­sprün­ge Der po­li­ti­sche Ascher­mitt­woch geht auf ei­nen Vieh­markt im 19. Jahr­hun­dert im nie­der­baye­ri­schen Vilshofen zu­rück, spä­ter folg­ten dort Kund­ge­bun­gen des Bau­ern­bun­des. Politik Nach 1945 war es zu­nächst die Bay­ern­par­tei, die sich die­ser Tra­di­ti­on er­in­ner­te. CSU-Pa­tri­arch Franz Jo­sef Strauß mach­te den Ascher­mitt­woch zur Mas­sen­ver­an­stal­tung, in­dem er die Kund­ge­bung 1975 in die Pas­sau­er Ni­be­lun­gen­hal­le ver­le­gen ließ. Über­nah­me Im Lau­fe der Jah­re ko­pier­ten sämt­li­che Par­tei­en das er­folg­rei­che For­mat, auch in an­de­ren Bun­des­län­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.