1200 Eu­ro Stra­fe für Wut­re­de

Rheinische Post - - Sport -

KAISERSLAUTERN (dpa) Jan Löh­manns­rö­ben (27) vom Dritt­li­gis­ten 1. FC Kaiserslautern hat sich für sei­ne Corn­flakes-Wut­re­de ver­tei­digt. „Ich be­reue das gar nicht. Zu sei­nen Ta­ten soll man ste­hen, ob po­si­tiv oder ne­ga­tiv“, sag­te er. Der Pro­fi war für sei­ne Aus­sa­gen mit ei­ner Stra­fe von 1200 Eu­ro be­legt wor­den. Löh­manns­rö­ben hat­te un­ter an­de­rem ge­sagt: „Wenn das ein Schi­ri ist, weiß ich nicht, Dig­ga, dann soll der Corn­flakes zäh­len ge­hen.“Schieds­rich­ter Mar­kusWol­len­we­ber, der zu­vor beim 1:1 der Pfäl­zer in Zwi­ckau ge­pfif­fen hat­te, rich­te­te der Lau­te­rer da­mals aus: „Ich hof­fe, der kann ei­ne Wo­che nicht pen­nen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.