Mün­chen bleibt Top Stand­ort

Bay­erns Haupt­stadt punk­tet bei der Wirt­schaft

Rieser Nachrichten - - Wirtschaft - Frank­furt am Main

Mün­chen ist ei­ner Stu­die zu­fol­ge die deut­sche Groß­stadt mit den bes­ten Zu­kunfts­aus­sich­ten. Die Lan­des­haupt­stadt führt wie schon vor zwei Jah­ren das Ran­king der 30 größ­ten deut­schen Kom­mu­nen an, das das Ham­bur­gi­sche Welt­wirt­schafts­in­sti­tut (HWWI) und die Pri­vat­bank Be­ren­berg am Frei­tag in Frank­furt am Main vor­stell­ten. Auf den Plät­zen zwei und drei lie­gen Leip­zig und die Ban­ken­me­tro­po­le Frank­furt. Nürn­berg und Augs­burg lan­de­ten im Mit­tel­feld. Nürn­berg auf Platz 11, Augs­burg auf Platz 18. Die Stadt am Lech hat sich ge­gen­über 2015 aber um ei­nen Platz ver­bes­sert. Schluss­licht ist Gel­sen­kir­chen. Die Wis­sen­schaft­ler ana­ly­sie­ren für ih­re Rang­lis­te seit 2008 al­le zwei Jah­re Stand­ort­fak­to­ren wie Bil­dung, In­no­va­ti­on, In­ter­na­tio­na­li­tät und Er­reich­bar­keit so­wie die Ent­wick­lung von Pro­duk­ti­vi­tät und Be­völ­ke­rung. Mün­chen be­legt in sehr vie­len Be­rei­chen vor­de­re Plät­ze: „Die öko­no­mi­schen Zu­kunfts­aus­sich­ten Mün­chens sind über­durch­schnitt­lich gut und strah­len auf die ge­sam­te Re­gi­on aus“, heißt es im Pa­pier. So wächst die Münch­ner Be­völ­ke­rung nicht nur, laut Pro­gno­se wird im Ge­gen­satz zum ge­samt­deut­schen Trend auch die Zahl jun­ger Men­schen un­ter 20 zu­neh­men. Au­ßer­dem be­wer­ten die Fach­leu­te po­si­tiv, dass Mün­chen die Groß­stadt mit dem höchs­ten An­teil aus­län­di­scher Ar­beit­neh­mer (18,4 Pro­zent) ist. Ein wei­te­rer Punkt: In Mün­chen hat fast ein Drit­tel der ar­bei­ten­den Be­völ­ke­rung ei­nen aka­de­mi­schen Ab­schluss.

Augs­burg punk­tet un­ter an­de­rem mit ei­ner wach­sen­den Er­werbs­tä­tig­keit und da­mit, dass der An­teil der Ein­woh­ner oh­ne Schul­ab­schluss ge­ring ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.