Deut­sche Bank er­zielt Mil­lio­nen Ver­gleich

Rieser Nachrichten - - Wirtschaft -

Die Deut­sche Bank hat sich im Rechts­streit we­gen Vor­wür­fen der Markt­ma­ni­pu­la­ti­on im De­vi­sen­han­del auf ei­nen Ver­gleich mit Klä­gern in den USA ver­stän­digt. Soll­te der zu­stän­di­ge Rich­ter in New York der Ei­ni­gung zu­stim­men, wür­de das Geld­haus 190 Mil­lio­nen Dol­lar (161 Mio Eu­ro) zah­len. Das ging am Frei­tag aus Ge­richts­un­ter­la­gen her­vor. Der Deut­schen Bank und 15 wei­te­ren Fi­nanz­in­sti­tu­ten war in dem zi­vil­recht­li­chen Ver­fah­ren ei­ne Ver­schwö­rung durch Ab­spra­chen am Wäh­rungs­markt vor­ge­wor­fen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.