Mo­zart, ge­fühl­voll in Sze­ne ge­setzt

Rieser Nachrichten - - Feuilleton -

Mit Gla­su­nows Vio­lin­kon­zert, im Fi­na­le mit Mo­zarts A-Dur-Kon­zert glänz­te Ji Won Song 2016 beim Augs­bur­ger Leo­pold-Mo­zart-Wett­be­werb im gro­ßen Orches­ter­for­mat – und ge­wann über­le­gen. Auf ih­rer CD prä­sen­tiert sich die 26-jäh­ri­ge Ko­rea­ne­rin jetzt mit Kam­mer­mu­sik. Mit Pia­nist

Jo­sé Gall­ar­do ist zum The­ma „Mo­zart.Beet­ho­ven“ein be­ein­dru­cken­des künst­le­ri­sches

Por­trät ge­lun­gen. In den Mo­zart-So­na­ten

KV 481 und 376 trifft sie in sen­si­bler Ba­lan­ce den rich­ti­gen Ton zum Kla­vier, das bei Mo­zart durch­wegs do­mi­niert – Gall­ar­do spielt hin­rei­ßend das Lauf­werk. Beet­ho­vens F-Dur-Roman­ze so­wie das Me­los des Ron­dos in G-Dur ent­fal­tet Ji Won Song in­nig, doch un­ver­zär­telt. Auch in Fritz Kreis­lers Ron­di­no über ein Beet­ho­ven-The­ma of­fen­bart sie den We­sens­kern der Vio­li­ne – Zau­ber, Ge­fühl. Dies ver­strömt auch die Fan­ta­sie über die „Zau­ber­flö­te“von Pa­blo de Sa­ra­sa­te. ★★★★✩

Mo­zart, Beet­ho­ven – Ji Won Song (Klango­go/Ron­deau)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.