Un­ter­neh­men, Mit­ar­bei­ter, Fa­mi­lie: Das ist Dirk Roß­mann

Rieser Nachrichten - - Wirtschaft -

● An­fän­ge Dirk Roß­mann, 72, stammt aus Han­no­ver. Nach ei­ner Leh­re zum Dro­gis­ten stieg er An­fang der 60er Jah­re in die fa­mi­li­en­ei­ge­ne Dro­ge­rie ein. Et­wa zehn Jah­re spä­ter er­öff­ne­te er den ers­ten ei­ge­nen La­den. Der Ein­fach­heit hal­ber strich er im Na­men das ß und er­setz­te es durch ein Dop­pel-s. Schon vier Jah­re spä­ter führ­te Roß­mann 100 Fi­lia­len. Heu­te be­treibt er 2100 Lä­den und hat 54 500 Mit­ar­bei­ter. ● Schief­la­ge Mit­te der 90er Jah­re ge­riet das Un­ter­neh­men in die Kri­se, 1996 mach­te die Dro­ge­rie­ket­te den ein­zi­gen Ver­lust ih­rer Ge­schich­te. Nach ei­nem Herz­in­farkt struk­tu­rier­te Roß­mann den Kon­zern um, führ­te Ei­gen­mar­ken ein und be­gann, auch an­de­re Sor­ti­men­te an­zu­bie­ten.

● Bi­lanz 2017 mach­te das Un­ter­neh­men neun Mil­li­ar­den Eu­ro Um­satz und ist die Num­mer zwei hin­ter dm. ● Fa­mi­lie Dirk Roß­mann ist seit 36 Jah­ren mit sei­ner zwei­ten Frau Ali­ce ver­hei­ra­tet, er hat zwei Söh­ne. Bei­de sind seit sechs Jah­ren in der Lei­tung des Un­ter­neh­mens.

● Au­to­bio­gra­fie Über sein Le­ben hat der Dro­ge­rie-Pio­nier ein Buch ge­schrie­ben: Dirk Roß­mann, … und dann bin ich auf den Baum ge­klet­tert! – Von Auf­stieg, Mut und Wan­del; Aris­ton, 20 Eu­ro. (schsa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.