Die Sip­se­nä­cker ge­hö­ren den Mo­tor­sport­lern

Der 9. Gschwen­der ADAC-Au­to­mo­bil­sla­lom im Ge­wer­be­ge­biet Sip­se­nä­cker wird am Sonn­tag um 10 Uhr ne­ben der Mehr­zweck­hal­le ge­star­tet.

Rundschau für den Schwäbischen Wald – Der Kocherbote - - VORDERSEITE - Von Mat­thi­as Lo­eff­ler

Gschwend. Im Ge­wer­be­ge­biet Sip­se­nä­cker senkt sich am Sonn­tag um 10 Uhr zum ers­ten Mal die Start­flag­ge. Dann ge­hen die Sla­lom-Pi­lo­ten auf die Stre­cke.

Das Ra­c­ing-Team Mögg­lin­gen rich­tet am kom­men­den Sonn­tag sei­nen 9. Gschwen­der ADACAu­to­mo­bil­sla­lom im Ge­wer­be­ge­biet Sip­se­nä­cker ne­ben der Mehr­zweck­hal­le aus.

Um 10 Uhr wird sich das ers­te Mal die Start­flag­ge sen­ken und es kön­nen wie­der pa­cken­de Ren­nen bei hof­fent­lich schö­nem Wet­ter er­war­tet wer­den – die Ver­an­stal­tung fin­det je­doch bei je­der Wit­te­rung statt.

Al­le Läu­fe wer­den zur Ost­alb-Spren­gel­meis­ter­schaft ge­wer- tet. Ziel ist es, den ge­si­cher­ten, ab­ge­sperr­ten so­wie durch Py­lo­nen mar­kier­ten Kurs mög­lichst schnell und feh­ler­frei zu durch­fah­ren. Die Teil­nah­me be­inhal­tet ei­ne Fahr­zeug­ab­nah­me, ei­nen Trai­nings­lauf und zwei Wer­tungs­läu­fe. Es gibt zahl­rei­che Po­ka­le zu ge­win­nen, ge­star­tet wird in ver­schie­de­nen fahr­zeug- und leis­tungs­spe­zi­fi­schen Grup­pen.

Ab­wei­chend von den ver­gan­ge­nen Jah­ren kön­nen kei­ne C-Li­zen­zen (Ta­ges­li­zen­zen) mehr vor Ort im Renn­bü­ro er­wor­ben wer­den, da der DMSB (Deut­scher Mo­tor Sport Bund) die­se nur noch selbst aus­gibt. Das heißt, wer ein­mal selbst das Renn­fie­ber füh­len will, min­des­tens 18 Jah­re alt ist und ei­ne gül­ti­ge Fahr­er­laub­nis be­sitzt, kann mit ei­nem stra­ßen­zu­ge­las­se­nen Au­to, ge­eig­ne­ter Klei­dung (schul­ter­be­de­cken­de Klei­dung, ge­schlos­se­nes Schuh­werk), Schutz­helm und an­ge­leg­tem Si­cher­heits­gurt am Sla­lom teil­neh­men. Vor­aus­set­zung ist aber der Be­sitz der na­tio­na­len C-Li­zenz, die man online beim DMSB er­hält (www.mein.dmsb. de).

Des Wei­te­ren be­steht die Mög­lich­keit, ei­ne Ta­ges­zu­las­sung via DMSB-App zu er­wer­ben. Die DMSB-App für An­dro­id- und App­le-iOS-Smart­pho­nes ist über den App-Sto­re so­wie über Goog­le Play ver­füg­bar. Die App ist kos­ten­los er­hält­lich.

Frei­er Ein­tritt

Zu­schau­er kön­nen das sport­li­che Er­eig­nis bei frei­em Ein­tritt ver­fol­gen. Für das leib­li­che Wohl ist ge­sorgt. Wei­te­re In­fos gibt es im In­ter­net (www.ra­c­ing­team-mo­egg­lin­gen.de).

Foto: pri­vat

Am Sonn­tag senkt sich um 10 Uhr im Ge­wer­be­ge­biet Sip­se­nä­cker ne­ben der Gschwen­der Mehr­zweck­hal­le das ers­te Mal die Start­flag­ge. Es geht um Punk­te für die Ost­alb-Spren­gel­meis­ter­schaft

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.