Schlaf-un­ter­la­ge

Südwest Presse (Metzinger Uracher Volksblatt / Der Ermstalbote) - - Vorderseite -

Das im vo­ri­gen Jahr­hun­dert weit­hin be­lieb­te Bett im Korn­feld ist lei­der ir­gend­wie auf der Stre­cke ge­blie­ben. Gut, die­ses Jahr ist es kein Wun­der. Die po­ten­zi­el­le Out­door-lie­ge­statt wur­de ei­nem bei­zei­ten un­term Hin­tern weg ge­mäht, da war kei­ne Zeit zum Träu­men im Heu, zwi­schen Blu­men und Stroh.

An der frü­hen Ern­te liegt es aber nicht nur, dass selbst jun­ge Men­schen heut­zu­ta­ge nicht mehr oh­ne wei­che Dau­nen durch die Nacht kom­men. Die Schlaf-un­ter­la­ge ist zum Kult­ob­jekt mu­tiert. Kin­der wer­den nicht nur auf Hän­den ge­tra­gen, son­dern auf Halb­mond-la­ge­rungs­stütz­kis­sen in El­fen­ro­sa oder Walb­lau ge­bet­tet, wahl­wei­se mit oder oh­ne Schlaf­schlan­ge als Ku­schel-air­bag. Der Druck, se­lig durch­zu­schla­fen, wird durch das Schlum­mer­schäf­chen Lu­na noch er­höht, was den ei­nen oder an­de­ren Säug­ling aber nicht da­ran hin­dert, es in­stink­tiv zum Schrei­en zu fin­den. Er­wach­se­ne hin­ge­gen wol­len so krampf­haft zur Ru­he kom­men, dass sie so­gar ent­wür­di­gen­de Ma­trat­zen­per­sön­lich­keits­tests aus­fül­len: Wie viel wie­gen Sie? Wel­cher Kör­per­form ord­nen Sie sich zu?

Häu­fi­ge Fol­ge: schlaf­lo­se Näch­te we­gen Mo­gelns bei Ki­los und Aus­maß. Ein schlech­tes Ge­wis­sen ist eben al­les an­de­re als ein sanf­tes Ru­he­kis­sen.

Viel­leicht ist ja doch noch ir­gend­wo ein Bett im Korn­feld frei. Viel­leicht so­gar in der Form „kan­ti­ger Ap­fel“? Al­lein schon der Ge­dan­ke ist traum­haft. Chr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.