An­kla­ge ge­gen Karls­ru­her

Ver­däch­ti­gem wird fahr­läs­si­ge Tö­tung in neun Fäl­len vor­ge­wor­fen.

Südwest Presse (Metzinger Uracher Volksblatt / Der Ermstalbote) - - Südwestumschau -

Mann­heim. Die Staats­an­walt­schaft Mann­heim hat An­kla­ge ge­gen ei­nen In­ter­net-platt­form­be­trei­ber er­ho­ben, weil er dem Schüt­zen des Amok­laufs in Mün­chen 2016 den Er­werb der ein­ge­setz­ten Waf­fe er­mög­licht ha­ben soll. Der Ver­dacht der Be­hör­de lau­tet auf fahr­läs­si­ge Tö­tung in neun Fäl­len und fahr­läs­si­ge Kör­per­ver­let­zung in fünf Fäl­len im Zu­sam­men­hang mit der Blut­tat im Münch­ner Olym­pia-ein­kaufs­zen­trum. Dort hat­te 2016 ein Schü­ler neun Men­schen er­schos­sen, be­vor er sich selbst das Le­ben nahm.

Die Staats­an­walt­schaft er­hob An­kla­ge beim Land­ge­richt Karls­ru­he ge­gen den Mann aus Karls­ru­he. Er sitzt in U-haft. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.