Vier To­te nach Schie­ße­rei auf der Stra­ße

Ein­satz in ei­nem Wohn­ge­biet in Ka­na­da: Zwei Po­li­zis­ten und zwei wei­te­re Men­schen ster­ben.

Südwest Presse (Metzinger Uracher Volksblatt / Der Ermstalbote) - - Blick In Die Welt -

Mon­tréal. Bei ei­ner Schie­ße­rei im Os­ten Ka­na­das sind ges­tern vier Men­schen ge­tö­tet wor­den. Ein Ver­däch­ti­ger sei schwer­ver­letzt fest­ge­nom­men wor­den, teil­te die Po­li­zei von Fredericton in der Pro­vinz New Brunswick im Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter mit. Das Stadt­vier­tel wur­de von ei­nem Groß­auf­ge­bot an Si­cher­heits­kräf­ten für meh­re­re St­un­den ab­ge­rie­gelt. Die Um­stän­de der Schie­ße­rei wa­ren zu­nächst un­klar.

Der An­griff er­eig­ne­te sich mor­gens in ei­nem ru­hi­gen Wohn­ge­biet im Nor­den der 60 000-Ein­woh­ner-stadt un­weit der At­lan­tik­küs­te. An­woh­ner be­rich­te­ten dem ka­na­di­schen Fern­seh­sen­der CBC zu­fol­ge von Schüs­sen aus ei­nem Fens­ter in Rich­tung ei­nes Hofs. Zwei Po­li­zis­ten hät­ten am Bo­den ge­le­gen. Vie­le An­woh­ner wur­den nach ei­ge­nen An­ga­ben durch dut­zen­de Schüs­se ge­gen 7 Uhr (Orts­zeit) aus dem Schlaf ge­ris­sen. Die Po­li­zei sprach zu­nächst nur von ei­nem „Vor­fall“. Die Si­tua­ti­on sei un­ter Kon­trol­le. Ge­gen 10.30 Uhr hob sie die Ab­sper­run­gen wie­der auf, weil kei­ne Ge­fahr mehr be­ste­he. In der be­trof­fe­nen Ge­gend lie­gen ei­ne Wohn­sied­lung mit Ein­fa­mi­li­en­häu­sern und ei­ni­ge Ge­schäf­te.

Der ka­na­di­sche Pre­mier­mi­nis­ter Jus­tin Tru­deau nann­te die Nach­rich­ten aus Fredericton „schreck­lich“und sprach den Be­trof­fe­nen sein Mit­ge­fühl aus. New Brunswicks Pre­mier Bri­an Gal­lant bat An­woh­ner, mit der Po­li­zei zu­sam­men­zu­ar­bei­ten und sich vor Ort über die La­ge zu in­for­mie­ren.

afp/dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.