Zur Per­son: Fer­nan­do Hier­ro

Südwest Presse (Ulm) - - Fussball−wm In Russland -

Sein De­büt in der Na­tio­nal­mann­schaft gab Fer­nan­do Hier­ro am 20. Sep­tem­ber 1989 ge­gen Po­len (1:0). In der Fol­ge­zeit nahm er an vier Welt­meis­ter­schaf­ten (1990, 1994, 1998, 2002) und zwei Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten teil (1996, 2000). Ob­wohl die Selección re­gel­mä­ßig zum Fa­vo­ri­ten­kreis zähl­te, blie­ben ihr Er­fol­ge ver­wehrt. Mit 29 To­ren liegt Hier­ro auf dem vier­ten Platz der Tor­jä­ger­lis­te, hin­ter Da­vid Vil­la, Raúl und Fer­nan­do Tor­res. Im Herbst 2007 un­ter­schrieb er ei­nen Drei­jah­res­ver­trag als Sport­di­rek­tor beim spa­ni­schen Fuß­ball­ver­band. Zwi­schen­zeit­lich war er Co-trai­ner bei Re­al Ma­drid.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.