Brief­trä­ger bringt Milch

Test­lie­fe­rung von Pa­ke­ten, Bar­geld und Le­bens­mit­teln.

Südwest Presse (Ulm) - - Wirtschaft -

Bu­chen/ober­kotzau. In man­chen Ge­mein­den auf dem Land lässt die Nah­ver­sor­gung mit Le­bens­mit­teln und Ar­ti­keln des täg­li­chen Be­darfs zu wün­schen üb­rig – die­se Lü­cke will jetzt wo­mög­lich die Deut­sche Post fül­len. Da­für star­tet sie ei­nen Ver­such un­ter dem Mot­to „Mei­ne Land­post“, den sie am Frei­tag im nord­ba­di­schen Bu­chen und im ober­frän­ki­schen Ober­kotzau vor­stell­te. Da­bei soll ein Mit­ar­bei­ter mit ei­nem Elek­tro-fahr­zeug den Kun­den nicht nur Brief­mar­ken ver­kau­fen, Pa­ke­te mit­neh­men oder Bar­geld aus­zah­len, son­dern auch Le­bens­mit­tel und Din­ge des täg­li­chen Be­darfs an die Haus­tür brin­gen.

Das Un­ter­neh­men will bis En­de No­vem­ber aus­lo­ten, ob ein Ser­vice ge­nü­gend Nut­zer fin­det und die In­no­va­ti­on sich rech­net.

Der Han­dels­ver­band Deutsch­land be­stä­tigt den Trend, dass der Ein­zel­han­del in man­chen Re­gio­nen nicht mehr ren­ta­bel sei. Le­bens­mit­tel wür­den aber noch zu 99 Pro­zent sta­tio­när ver­kauft, sag­te Spre­cher Kai Falk. Da sei noch viel Luft nach oben für mo­bi­le oder On­line-an­ge­bo­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.