Pi­ra­ten be­für­wor­ten Kir­chen­asyl

Saarbruecker Zeitung - - Landespolitik / Region -

Saar­brü­cken. Die Pi­ra­ten im Saar­land un­ter­stüt­zen die Pra­xis des Kir­chen­asyls. In­nen­mi­nis­ter Klaus Bouil­lon (CDU) hat­te gesagt, Kir­chen­asyl sei in vie­len Fäl­len ein Ver­stoß ge­gen eu­ro­päi­sches Recht. Da­mit sen­de er ein fal­sches Si­gnal, so Mar­kus Han­sen (Pi­ra­ten), Rats­mit­glied im Re­gio­nal­ver­band Saar­brü­cken. „Die CDU will die Kir­che aus­ge­rech­net auf der Ebe­ne der hu­ma­ni­tä­ren Leis­tung be­schnei­den. Das kön­nen wir nicht nach­voll­zie­hen“, so Han­sen. Die saar­län­di­sche Flücht­lings­po­li­tik sol­le sich lie­ber an der Pra­xis ei­nes be­din­gungs­lo­sen Kir­chen­asyls ein Bei­spiel neh­men und den Men­schen in Not wie­der in den Mit­tel­punkt stel­len. red

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.