Bei glei­cher Ar­beit auch glei­cher Lohn

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt -

Zum The­ma „Bahn­streik und sei­ne Fol­gen“(lau­fen­de Be­richt­er­stat­tung und Le­ser­brie­fe)

Man soll­te dem stu­ren Herrn We­sels­ky kräf­tig auf die Fin­ger klop­fen. Schon wie­der zet­telt er ei­nen Bahn­streik an. Tau­sen­de Pend­ler kom­men zu spät oder gar nicht zur Ar­beit oder zum Ziel. Hun­der­te Mil­lio­nen Eu­ro Scha­den er­lei­det die Wirt­schaft. Es geht Herrn We­sels­ky um Macht und Selbst­in­sze­nie­rung. War­um set­zen sich die bei­den Ge­werk­schaf­ten nicht zu­sam­men und ent­wi­ckeln ei­nen Lö­sungs­vor­schlag, dass al­le be­tei­lig­ten Ar­beit­neh­mer bei glei­cher Ar­beit und Ar­beits­zeit die glei­che Ver­gü­tung er­hal­ten? Die­sen Kom­pro­miss lässt aber sei­ne Ei­tel­keit nicht zu. Er möch­te nur sei­ne ei­ge­nen Be­din­gun­gen durch­drü­cken. Scho­nungs­los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.