Face­book-Sei­te der SZ lie­fert In­fos rund um das Saar­land

Saarbruecker Zeitung - - Internet -

Tag für Tag be­tei­li­gen sich zahl­rei­che Men­schen an re­gen Dis­kus­sio­nen mit Ei­gen­bei­trä­gen auf derFace­book-Sei­te der Saar­brü­cker Zei­tung. In der ver­gan­ge­nen Wo­che schlug die Ge­schich­te ei­nes sechs­jäh­ri­gen Jun­gen Wel­len, der we­gen sei­ner Ver­klei­dung den Trie­rer Dom ver­las­sen muss­te. Ne­ben ak­tu­el­len The­men aus dem Saar­land und der Welt fin­den die mo­men­tan mehr als 18 000 Freun­de der Sei­te in­te­res- san­te und un­ter­halt­sa­me Fotos aus der Re­gi­on.

Wer eben­falls zu den Face­book-Freun­den der Saar­brü­cker Zei­tung ge­hö­ren möch­te, muss auf der Sei­te nur die „Ge­fällt-mir“-Schalt­flä­che an­kli­cken. Das so­zia­le Netz­werk lie­fert al­le Neu­ig­kei­ten auf die Pinn­wand. red

face­book. com/ saar­bru­ecker­zei­tung

1. St. Ing­bert: um­den­ken 2. Neun­kir­chen: Un­fall­op­fer ge­stor­ben: Po­li­zei sucht Zeu­gen 3. Interview: Deut­sche mit Vor­be­hal­ten ge­gen Zu­wan­de­rer

sz­tipp. de/ top

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.