Frau­en-Bun­des­li­ga: Null­num­mer im Spit­zen­spiel

Saarbruecker Zeitung - - Sport -

Mün­chen. Meis­ter VfL Wolfs­burg hat sei­ne Spit­zen­po­si­ti­on in der Frau­en­fuß­ball-Bun­des­li­ga ver­tei­digt: Das Team von Trai­ner Ralf Kel­ler­mann trenn­te sich ges­tern im Gip­fel­tref­fen mit ei­nem tor­lo­sen Un­ent­schie­den von Gast­ge­ber Bay­ern Mün­chen. Da­mit be­trägt der Vor­sprung von Ta­bel­len­füh­rer Wolfs­burg (39 Zäh­ler) auf Ver­fol­ger Mün­chen (37) nach dem 15. Spiel­tag wei­ter­hin zwei Punk­te. „Es war un­ser Ziel, Mün­chen als Ta­bel­len­füh­rer zu ver­las­sen. Das ist uns ge­lun­gen. Das Un­ent­schie­den ist ein ge­rech­tes Er­geb­nis“, sag­te Kel­ler­mann. Sein Ge­gen­über Tho­mas Wör­le stimm­te zu: „Das Un­ent­schie­den geht in Ord­nung, wir ha­ben es uns ver­dient.“In ei­nem um­kämpf­ten und span­nen­den Du­ell stan­den die De­fen­siv­rei­hen kompakt und si­cher. Bei­de wei­ter­hin un­ge­schla­ge­nen Mann­schaf­ten agier­ten auf Au­gen­hö­he, doch die To­re blie­ben aus.

Der 1. FFC Frank­furt und Tur­bi­ne Pots­dam ( bei­de 34 Punk­te) ver­kürz­ten den Rück­stand auf die Spit­ze. Die Hes­sin­nen ta­ten sich beim 2:1 beim SC Sand schwer, Pots­dam hat­te beim 6:1 ge­gen den SC Frei­burg kaum Mü­he. sid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.