Ruhr­tri­en­na­le mit Zo­la-Tri­lo­gie

Saarbruecker Zeitung - - Kultur -

Bochum. Mit ei­ner rie­si­gen neu­en Spiel­stät­te und der ers­ten Tri­lo­gie star­tet der neue In­ten­dant der Ruhr­tri­en­na­le, Jo­han Si­mons, in sei­ne drei­jäh­ri­ge Amts­zeit. Die Auf­tak­t­In­sze­nie­rung „Ac­cat­to­ne“nach dem Film von Pier Pao­lo Pa­so­li­ni holt die Zu­schau­er am 14. Au­gust in die Koh­len­misch­hal­le der Ze­che Loh­berg nach Dinslaken, die erst­mals be­spielt wird. Mit sei­nem Mo­tiv „Seid um­schlun­gen“will Si­mons nach ei­ge­nen Wor­ten al­le Men­schen des Ruhr­ge­bie­tes be­geis­tern, Ar­bei­ten­de eben­so wie Ar­beits­lo­se. Ei­nen Bo­gen über die drei­jäh­ri­ge In­ten­danz spannt die Tri­lo­gie aus Émi­le Zo­las Roman­zy­klus „Die Rou­gon-Mac­quart“. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.