Wirt­schafts­wis­sen­schaft ge­gen Zer­schla­gung ih­rer Fa­kul­tät

Saarbruecker Zeitung - - Hochschule -

Saar­brü­cken. In ei­nem of­fe­nen Brief ha­ben sich Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler der Saar-Uni­ver­si­tät ge­gen die Plä­ne des Uni­prä­si­di­ums aus­ge­spro­chen, die Rechts­und Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fa­kul­tät aus­ein­an­der zu rei­ßen. Ei­ne sol­che Zer­le­gung gin­ge un­mit­tel­bar zu Las­ten der et­wa 5500 Stu­den­ten der Fa­kul­tät, heißt es in dem vom künf­ti­gen De­kan, Pro­fes­sor Gerd Wasch­busch, Pro­de­kan Pe­ter Loos, Stu­di­en­de­kan Ste­fan Stroh­mei­er und dem Spre­cher der Fach­rich­tung, Pro­fes­sor Wolf­gang Maaß, un­ter­zeich­ne­ten Pa­pier. Die Zu­sam­men­le­gung der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten mit an­de­ren Fach­rich­tun­gen in ei­ner neu­en Fa­kul­tät er­for­de­re viel Zeit, sei teu­er und kön­ne da­her nicht par­al­lel zum Auf­bau der Ko­ope­ra­ti­ons­platt­form mit der Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft ge­leis­tet wer­den.

Der in­ter­dis­zi­pli­nä­re Stu­di­en­gang Wirt­schaft und Recht und zahl­rei­che wei­te­re in­ter­dis­zi­pli­nä­re Pro­jek­te bei­der Fä­cher stün­den in­fol­ge der Fa­kul­täts­zer­schla­gung vor dem Aus. Dies wür­de letzt­lich zu ei­ner emp­find­li­chen Ein­schrän­kung der Lehr­ver­an­stal­tun­gen füh­ren. lip

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.