„Auf die kon­kre­te Um­set­zung kommt es an“

Saarbruecker Zeitung - - Themen Des Tages -

SZ-Kor­re­spon­dent Werner Kolhoff frag­te den Wirt­schafts­ex­per­ten Mat­thi­as Kul­las vom Frei­bur­ger „Cen­trum für Eu­ro­päi­sche Po­li­tik“, was von den neu­en Ver­spre­chun­gen At­hens zu hal­ten ist.

Kann der Bun­des­tag auf der Ba­sis des Brie­fes aus At­hen ei­ner Ver­län­ge­rung des Hilfs­pro­gramms zu­stim­men?

me zu rea­li­sie­ren. Wer wird nun mit die­sem Brief be­lo­gen: die EU, die Grie­chen – oder kei­ner? Kul­las: Al­les hängt da­von ob, ob und wie die Maß­nah­men um­ge­setzt wer­den. Bis­her sind es fast al­les nur Ab­sichts­er­klä­run­gen, nur ganz we­nig be­fin­det sich im Sta­tus ei­ner Rea­li­sie­rung. In den nächs­ten zwei Mo­na­ten muss das gan­ze Pa­ket kon­kre­ti­siert wer­den. Die Dis­kus­si­on dar­über wird deut­lich tech­ni­scher sein. Her­aus­kom­men wer­den Kom­pro­mis­se, die den Grie­chen ge­stat­ten, we­ni­ger zu re­for­mie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.