Min­des­tens neun To­te bei Amok­lauf in Tsche­chi­en

Saarbruecker Zeitung - - Panorama -

Uher­s­ky Brod. Ein Amok­läu­fer hat in Tsche­chi­en acht Men­schen ge­tö­tet. Das teil­te In­nen­mi­nis­ter Mi­lan Cho­van­ec ges­tern mit. Der Tä­ter sei eben­falls um­ge­kom­men. Die Um­stän­de sei­nes To­des wa­ren zu­nächst un­klar. Zwi­schen­zeit­lich hat­te es ge­hei­ßen, er sei fest­ge­nom­men wor­den.

Der et­wa 60 Jah­re al­te Mann sei kurz vor halb drei am Nach­mit­tag in das Re­stau­rant Druz­ba im Zen­trum von Uher­s­ky Brod ein­ge­drun­gen, sag­te der Bür­ger­meis­ter der Stadt im Os­ten Tsche­chi­ens dem Sen­der CT. Er ha­be dann mit zwei Faust­feu­er­waf­fen „kopf­los um sich ge­schos­sen“. Cho­van­ec schloss ei­nen Ter­ror­akt aus und sprach von der Tat ei­nes ver­wirr­ten Ein­zel­tä­ters. Das Mo­tiv blieb zu­nächst un­klar. Es sol­len bis zu 25 Schüs­se ge­fal­len sein, sag­te Bür­ger­meis­ter Pa­trik Kun­car. Der Schüt­ze stam­me aus dem Ort und sei mög­li­cher­wei­se psy­chisch er­krankt ge­we­sen. Die Um­ge­bung des Re­stau­rants, in dem sich rund 20 Per­so­nen auf­ge­hal­ten ha­ben sol­len, wur­de weit­räu­mig ab­ge­rie­gelt. In­nen­mi­nis­ter Mi­lan Cho­van­ec und Po­li­zei­prä­si­dent To­mas Tu­hy eil­ten an den Tat­ort. Re­gie­rungs­chef Bo­hus­lav So­bot­ka zeig­te sich „scho­ckiert von der tra­gi­schen Atta­cke“, wie der So­zi­al­de­mo­krat in Prag mit­teil­te.

Vor dem An­griff ha­be der mut­maß­li­che Tä­ter bei dem tsche­chi­schen Pri­vat-Fern­seh­sen­der Pri­ma an­ge­ru­fen, be­stä­tig­te der Sen­der. Der Mit­ar­bei­ter ha­be so­fort die Po­li­zei über das Te­le­fo­nat in­for­miert, sag­te Pri­ma-Spre­che­rin Ma­rie Fia­no­va. Die Stadt Uher­s­ky Brod mit et­wa 15 000 Ein­woh­nern liegt rund 260 Ki­lo­me­ter süd­öst­lich von Prag un­weit der Gren­ze zur Slo­wa­kei. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.